22. Mai 2019, 22:07 Uhr

Fachwissen charismatisch vermitteln

22. Mai 2019, 22:07 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Klaus Rempe

Die Sparkasse Gießen hat ihre erste Veranstaltung exklusiv für Studenten ausgerichtet. Sie fand in lockerer Atmosphäre im »Who Killed The Pig« statt. Zur Zielgruppe passend, hatte das Geldinstitut Klaus Rempe als Referent gewählt. Er gab den Studierenden Tipps zum Präsentieren an die Hand.

Ob privat oder im Berufsleben, in den verschiedensten Phasen der Ausbildung, während des Studiums in Referaten und Präsentationen oder auch bei Bewerbungsgesprächen sei es wichtig, nicht nur gutes Fachwissen zu haben, sondern dieses auch charismatisch und überzeugend zu vermitteln, erklärte Rempe. Für die Zuhörer war es ein Erlebnis-Vortrag, bei dem man nicht nur gespannt zuhören konnte, sondern auch aktiv eingebunden wurde. Nach der Veranstaltung nutzten die Studierenden die Zeit, um gezielt Fragen zu stellen.

Klaus Rempe ist Diplom- und Wirtschaftspsychologe. Als Keyno-te-Speaker ist er in der Handelsblatt-Redneragentur gelistet. In 35 Jahren hatte er rund 5000 Auftritte und konnte 1 Million Zuhörer aus ca. 700 europäischen Unternehmen begeistern. Sein Rezept ist es, auf dem Hintergrund der neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung, zu zeigen, wie man sein eigenes, naturgegebenes Rednerpotenzial aus sich herauskitzelt und auf TOP-Speaker-Niveau bringen kann.

Ilona Roth, stellvertretende Vorsitzende des Sparkassen-Vorstands, wies in ihren Begrüßungsworten auf die Bedeutsamkeit der Studierenden für die Sparkasse hin. »Wir wollen Sie zielgerichtet begleiten«. Speziell dafür würden drei Studentenberater eingesetzt, so Roth. Zusätzlich sei der Bau einer Campusfiliale geplant, die zum Sommersemester 2020 fertiggestellt werden soll. (Foto: pm)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos