11. August 2017, 20:23 Uhr

Spaß kommt nicht zu kurz

11. August 2017, 20:23 Uhr
Sie starten ins Berufsleben: die Azubis der Aldi Süd Regionalgesellschaft Butzbach. (pv)

Die Aldi Süd Regionalgesellschaft Butzbach hat am 1. August 64 neue Auszubildende begrüßt. Beim Empfang in der Unternehmenszentrale in Butzbach hatten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen erste Gelegenheit, ihre zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Der Leiter Verkauf Simon Leitner und die Regionalverkaufsleiter Lea Merz und Sven Mahlke hießen die Berufseinsteiger willkommen: »Wir freuen uns sehr über die Verstärkung des Teams und darauf, unser Unternehmen gemeinsam weiterzuentwickeln.«

Nach der Begrüßung ging es für die Auszubildenden in ihren Unternehmensbereichen weiter. 63 Azubis starten ihre Ausbildung zum Verkäufer, zum Kaufmann im Einzelhandel oder im Abiturientenprogramm in 47 Filialen – unter anderem an den Standorten in Butzbach, Gießen oder Frankfurt. In der Verwaltung von Aldi Butzbach wird zudem eine neue Kauffrau für Büromanagement ausgebildet.

Während der Ausbildung soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Für die Azubis im ersten Lehrjahr veranstaltet die Regionalgesellschaft ein Geocaching-Event. Im zweiten Ausbildungsjahr erhalten die Azubis bei einem Lieferantenbesuch einen Blick hinter die Kulissen des Lebensmittelhandels. Im dritten Lehrjahr erwartet ausgesuchte Nachwuchskräfte das Projekt »Azubis leiten eine Filiale«. Über mehrere Wochen können sie dann – weitgehend auf sich gestellt – das anwenden, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben, und dabei ihre Führungsqualitäten beweisen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aldi Gruppe
  • Aldi Süd
  • Auszubildende
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos