04. August 2017, 18:41 Uhr

Spendenrekord beim Prolog

04. August 2017, 18:41 Uhr
Nächste Station: Das Kaffeehaus Künkel.

Wenn die Tour der Hoffnung am heutigen Samstag zu ihrer letzten Tagesetappe durch das wasserreiche und schöne Brandenburg aufbricht, wird sich der diesjährige Erfolg schon abzeichnen. Einen ganz wesentlichen Anteil daran haben Unternehmen, Vereine, Bürgerinitiativen und Einzelspender aus Stadt und Kreis Gießen. Mit 650 000 Euro wurde am vergangenen Mittwoch ein neuer Rekord für einen Prolog erzielt. Dafür sagen die Tour-Verantwortlichen, die betroffenen Familien, Kliniken und Elternvereine herzlichen Dank. Hier alle Etappenorte und alle Spender.

Gießen: Bei Stanley Tucker landeten gut 6000 Euro im Topf der Tour, die Geschäftsführer Thomas Erhard und Joachim Geist für den Betriebsrat überreichten. Am neuen Kaffeehaus Künkel in der Grünberger Straße übergaben Martin Künkel und Ulrike Dietermann 7500 Euro. Im Europaviertel kamen rund 20 000 Euro zusammen. Spender waren Egon Klein, Roth-Energie, Revikon, Ideenwelt Gesundheitsmarkt und das Steuerbüro Fassbender. Am Nachmittag setzte sich der Gießener Spendenregen bei Sommerlad fort: Über 20 000 Euro kamen von Chef Frank Sommerlad, 3500 Euro von seinen Geschäftspartnern Stephan Müller und Gerhard Walther aus Hanau. Bei der Volksbank in der Plockstraße legte Vorstand Lars Witteck 10 000 Euro nach, der letzte Stopp des Tages bei Immobilien-Menges brachte weitere 5000 Euro.

Lollar: Das erste Geld wurde am Morgen in Lollar bei Bosch KWK eingesammelt. Rick Hilchner von der Geschäftsleitung, Firmengründer Helmut Ziegler und Detlef Peter für die Belegschaft übergaben zusammen knapp 7000 Euro.

Von Gesangverein bis Autohaus

Fernwald (Foto bereits erschienen): Nach dem Malergeschäft Häuser Rühl (2000 Euro), wo Carla, Ingo und Norbert Rühl den Scheck übergaben, war die Wäscherei Pauli (2800 Euro) in Annerod an der Reihe. Marlies Günther übergab die Spende. Bei Rewe in Steinbach klingelte es so richtig in der Tour-Kasse: Die Spender hier: Marktbetreiberin Katja Kohl, Reinhard Schargitz für den TV Hüttenberg, der Männergesangverein Eintracht Hausen-Garbenteich, die Mitarbeiter der DAK, das Unternehmen MD Schilder und das Planerbüro Zick-Hessler. Alles in allem dürften es an die 15 000 Euro gewesen sein, die hier übergeben wurden.

Lich: Weitere 10 000 Euro kamen in Lich hinzu, wo die Brauerei wieder ein Volksfest rund um den Empfang der Tour auf die Beine gestellt hatte. Den Scheck übergaben für die »Licher« Marketingchef Holger Pfeiffer und Geschäftsführer Ulrich Peters.

Pohlheim (Foto bereits erschienen): Auf dem Hof des Feuerwehrstützpunkts in Watzenborn-Steinberg moderierte Bürgermeister Udo Schöffmann die Übergabe einer »Superspende« in Höhe von 22 222 Euro. Hier übergab die RV Kleinlinden in Person des Vorsitzenden Wolfgang Rinn ihren Erlös vom Rad-aktiv-Tag und Florian Vornlochner das Geld der Aktion »Kilometer gegen Krebs«. Folgende Unternehmen spendeten: GHI (Haucke Weller), Prowin Stiftung (Ehepaar Krauskopf), Scheiben Doktor (Ulli Kuhn), Rubin Gold+Schmuck, A+B Software, Frankenberger, Engel Oberflächentechnik, Limes Apotheke, Edona Design, Auto Häuser, Praxis Rebstock und Becker Consulting. In Pohlheim überreichten zudem MLP-Chef Manfred Lautenschläger, Prof. Dirk Jäger vom Uniklinikum Heidelberg und Rolf Heutling vom Radtreff Rhein-Neckar ihre 100 000 Euro-Spende.

Heuchelheim: Beim inoffiziellen Eröffnungsabend am Dienstag in der Heuchelheimer Marktschänke steuerten die Betreiber Verena Weigel und Thomas Eichhorn weitere 500 Euro zum Tourerfolg bei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerinitiativen
  • Elternvereine
  • Euro
  • Familien
  • Rekorde
  • Rewe Gruppe
  • Stephan Müller
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Udo Schöffmann
  • Ulrich Peters
  • Wolfgang Rinn
  • Gießen
  • Burkhard Möller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos