15. September 2016, 12:00 Uhr

Zwei junge Unternehmen aus Gießen dabei

Gießen (jri). Zwei junge Start-up-Unternehmen, die von Studenten aus Gießen gegründet wurden, haben sich für den landesweiten Wettbewerb »Hessen Ideen — innovative Ideen aus hessischen Hochschulen« qualifiziert: Zum einen »Designum«, eine Internet-Plattform mit angeschlossenem Online-Shop für Menschen, die kreative, individuell gefertigte Dinge verkaufen wollen, aber auch suchen; wobei die Plattform den Designern zugleich die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen und zu netzwerken.
15. September 2016, 12:00 Uhr

Zum anderen das Unternehmen »Der Keks«, das vegetarische/vegane Kekse aus rein natürlichen Zutaten und mit hohem Nährstoffgehalt (Proteine, Aminosäuren, Kalzium, Eisen, Magnesium, Zink, Selen und Omega 3) herstellt und verkauft, unter anderem auch für Schwangere.

Online-Abstimmung möglich

Beide Jungunternehmen gehörten beim »Start-up-Weekend«im vergangenen Mai in Gießen zu den Siegern (die Gießener Allgemeine berichtete). Jetzt treten sie also beim Landeswettbewerb gegen die besten unternehmerischen Ideen aus allen hessischen Hochschulen an. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Gründungskultur an den Hochschulen auszubauen.
Am 3. November werden die Sieger in Frankfurt im Museum für Kommunikation verkündet. Bis Ende Oktober kann im Internet unter www.hessen-ideen.de/ideendarüber abgestimmt werden, welche Unternehmen im Wettbewerb die besten Geschäftsideen haben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Designerinnen und Designer
  • Museum für Kommunikation
  • Onlineshops
  • Jens Riedel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen