22. Dezember 2016, 12:00 Uhr

Zwei Jungs landen einen Hit

Gießen (sis). »Leider ist die besinnliche Zeit für Schüler und Lehrer eher stressig und mit viel Arbeit verbunden«, befand die Schülervertretung beim Weihnachtskonzert der Friedrich-Ebert-Schule in Wieseck. Dennoch haben sich einige Lehrer und Schüler die Mühe gemacht, ein zweistündiges musikalisches Programm auf die Beine zu stellen. Und dieses wies doch in der Tat einige Glanzmomente auf und wurde vom Publikum in der voll besetzten Turnhalle sehr wohlwollend angenommen. Dem Klassenensemble 6Fb unter der Leitung von Katharina Düring fehlte bei der Darbietung seines Weihnachtsmedley vielleicht ein wenig Elan. »We wish you a Merry Christmas«, »In der Weihnachtsbäckerei« und »Lichter leuchten« waren da noch ausbaufähig. Etwas von ihren Mitschülern im Stich gelassen wurden im Anschluss zwei Mädchen, die eine Karaokeversion zu »Last Christmas« aufführten. Geplant war der Auftritt mit sechs Schülerinnen. Eine Generalprobe auf der Bühne hatte es laut Lehrerin Düring auch nicht gegeben und so fühlten sich die beiden Sängerinnen sichtlich verloren vor so großem Publikum. Am Ende schwenkte die Aufregung in Gelächter um – sowohl bei den Protagonistinnen als auch im Publikum –, was wiederum für heitere Stimmung sorgte. Daumen hoch für die bewiesene Courage!
22. Dezember 2016, 12:00 Uhr
Avatar_neutral
Von Saskia Elisa Sophie Nagel
David Younan und Jeremy Ickler (r.) interpretieren einen Justin-Bieber-Hit. (Foto: sis)

Alle an diesem Abend zu hörenden Musiker sind im Schwerpunkt Musik an der Schule aktiv. Weil dieser ohne den Musikförderverein in seiner jetzigen Form nicht existieren könnte, wurden die Besucher aufgefordert, am Ende des Konzerts eine Spende zu hinterlassen. Lena Reuter, Hanna Diegel und Tabea Schweisser sowie Anastasia Hulm überzeugten im weiteren Verlauf des Abends mit Klavierbeiträgen.
Diegel fiel mit der Lerngruppe von Björn Rückert ebenfalls gesanglich positiv auf. Bei Elvis Presleys »Jailhouse Rock« betonte Lehrer Rückert, dass jedem Ensemblemitglied im Zuge der Unterrichtseinheit »Improvisation« ein Solopart zukam. Das Publikum applaudierte anerkennend. Wenn die Tontechniker nicht überfordert gewesen wären, hätte man auch am Gesang von Aleyna Özdek noch ein wenig mehr Freude empfinden können. Die Halle zum Kochen brachten dann überraschend zwei junge Herren namens David Younan und Jeremy Ickler. Sehr souverän und mit gutem Englisch performten die beiden Justin Biebers Hit »Treat you better«. Auch die Gitarren-AG von Sven Richter und die Schulband unter der Leitung von Rückert hoben das Niveau der Veranstaltung. Jetzt können die verdienten Weihnachtsferien endlich kommen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos