30. August 2018, 22:03 Uhr

Wohlgefühl schon beim ersten Ton

Eine famose Hit-Dichte, eine prima Begleitband und ein bestens gelaunter Hauptdarsteller: Diese Zutaten kennzeichnen den hochklassigen Auftritt des 68-jährigen Weltstars Roger Hodgson auf dem Schiffenberg. »It’s Raining Again« ertönt zum Schluss.
30. August 2018, 22:03 Uhr
Roger Hodgson, Sänger und Gitarrist von »Supertramp«, auf dem Schiffenberg. (axc)

Nicht mal der gegen Ende des Konzerts einsetzende Regen konnte den Abend für die etwa 2500 Fans auf dem Schiffenberg gefährden – nach fast zwei Stunden Wohlgefühl, das der ehemalige Supertramp-Musiker Rodger Hodgson vom ersten Ton an verbreitete.

Für noch mehr Abwechslung als bei Hodgsons Solo- oder Duoauftritten sorgten seine vier nordamerikanischen Bandkollegen. Vor allem Ray Coburn an der zweiten Tastenstation und Saxofonist Michael Ghegan schufen dabei ein Klangbild, das dem der Gruppe sehr ähnelte, die der englische Keyboarder, Gitarrist, Sänger und Komponist bereits 1982 verlassen hatte.

Schon bei den ersten Synthesizerklängen von »Take the Long Way Home« wird klar, dass bis auf drei Songs aus Hodgsons Solokarriere nur die von ihm (mit-)komponierten Supertramp-Songs ertönen werden. Hodgson haut die typischen Stakkatorhythmen in die E-Piano-Tasten, Ghegan kitzelt das Thema aus seiner Mundharmonika – und dann erklingt diese unglaublich hohe und doch warme Gesangsstimme, die tatsächlich eine echte Bruststimme ist.

Mit »School« – Hodgson an der E-Gitarre – und »Breakfast in America« folgen die Hits Schlag auf Schlag. Ghegan hat sich längst an den Saxofonen warmgespielt. Statt Klarinetten, zum Beispiel in »Breakfast«, spielt er das ähnlich klingende Sopransax. Dies wiederum sorgt in »Sister Moonshine« für fast jazzige Akzente beim ausgedehnten Grooven zum Schluss. Es ist erfreulich, dass die Band sich nicht krampfhaft darum bemüht, den Klang der Alben eins zu eins auf die Bühne bringen zu wollen – ohne die charakteristische zweite Supertramp-Stimme (Rick Davies) wäre das ohnehin unmöglich.

Der 68-jährige Brite ist bester Laune, nennt den Abend trotz der unsicheren Wetterlage wunderschön und verspricht, »It’s Raining Again« sicherheitshalber erst zum Schluss zu spielen. Immer wieder sucht er Kontakt zu einzelnen Fans und widmet einen Song zwei Zuhörern, die ihn sich wohl direkt bei Hodgson gewünscht hatten. Man muss es ihm einfach abnehmen, wenn er sich nach all den Jahren immer noch gerührt davon zeigt, dass die aus seinem Innern kommende Musik so viele Menschen auf aller Welt offenbar auch berührt. Dass die wenigen Nach-Supertramp-Songs eher aus Respekt beklatscht werden – unter anderem das arg pathetische »Death or the Zoo« –, ändert daran nichts. »Had a Dream« rockt immerhin ordentlich und erinnert daran, dass Hodgson ja auch der etatmäßige Gitarrist von Supertramp war.

Leise Lieder, starker Eindruck

Bei aller Hitdichte und Opulenz der raffinierten Arrangements sind es doch die leisen Lieder, die den stärksten Eindruck hinterlassen: das elegische »Lord Is It Mine«, das Hodgson am digitalen Flügel eröffnet, und »Even in the Quietest Moments«, wo er sich – nur von einem dezenten Orgelteppich getragen – an der zwölfsaitigen Gitarre begleitet. Bei »Dreamer« merkt man Hodgsons Stimme erstmals die Strapazen ein wenig an, aber beim finalen 11-Minuten-Opus »Fool’s Overture« klingt er wieder fit.

Um kurz vor 23 Uhr endet der hochklassige und sympathische Abend, den das Akustikgitarrenquartett »Sophisticated Butcher Fingers« mit ganz eigenen Versionen von Songs der Achtziger ebenso angenehm eröffnet hat.

Schlagworte in diesem Artikel

  • E-Gitarre
  • Fans
  • Gießen
  • Gitarristen
  • Keyboarder
  • Klarinette
  • Minen
  • Mundharmonikas
  • Nordamerika
  • Rick Davies
  • Roger Hodgson
  • Saxofon
  • Saxophonisten
  • Supertramp
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos