05. April 2017, 19:27 Uhr

Weder Pflanze noch Tier

05. April 2017, 19:27 Uhr
Buschwindröschen und Pilz leben in einer parasitischen Beziehung. (Foto: hsb)

Gießen (hsb). Wer sich von der Schönheit der Buschwindröschen (Anemone nemorosa) im Botanischen Garten nicht ablenken lässt, kann im Umfeld auf ein besonderes Wesen stoßen. Ein Wesen, das weder Pflanze noch Tier ist. Man muss aber genau hinschauen wie Wolfgang Schößler, Gießener Pilzexperte, um den unscheinbaren Organismus zu entdecken. Das hat Schößler 2001 gemacht und im Zentrum der Stadt den Gemeinen Anemonenbecherling (Dumontinia tuberosa) gefunden und bestimmen können. Wie der Trivialname verrät, hat der Pilz etwas mit den Buschwindröschen zu tun. Der mokkabraune, becherförmige, bis zu drei Zentimeter breite Fruchtkörper des Pilzes taucht nicht ohne Grund in der Nähe von Buschwindröschen auf, denn er lebt in einer parasitischen Beziehung mit dieser Blütenpflanze. Das erkennt man, wenn man dem bis zu fünf Zentimeter ins Erdreich führenden Stiel folgt. Dort entspringt der Pilzstängel aus einem harten, außen schwarzen und innen weißen Gebilde, das als Sklerotium bezeichnet wird. Solche knochenharten Dauerformen dienen dem Überstehen extremer Witterungsbedingungen.

Zu den berühmtesten Pilzen mit Sklerotien gehört sicher das Mutterkorn (Claviceps purpurea). Beim Gemeinen Anemonenbecherling ist das Sklerotium mit dem Pilzmyzel gefüllt, das die unterirdischen Erdsprosse der Buschwindröschen anzapft und Nährstoffe entnimmt. Durch den Namen soll an den Pilzforscher Dumont erinnert werden. Das Artepitheton tuberosa leitet sich vom lateinischen tuberosus ab, was so viel wie knollig bedeutet und auch im Artnamen des Schwarzen Trüffel (Tuber melanosporum) sowie der Kartoffel (Solanum tuberosum) auftaucht und auf das Aussehen des Sklerotiums des Anemonenbecherlings anspielt. Der von Schößler zum ersten Mal beobachtete Pilz mit der interessanten Vita lässt sich jedes Frühjahr im Botanischen Garten finden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Garten
  • Kartoffeln
  • Latein
  • Nährstoffe
  • Pflanzen und Pflanzenwelt
  • Pilze
  • Trüffel
  • Hans Bahmer
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen