27. November 2018, 21:18 Uhr

Iris Demel verabschiedet

Wechsel an der Spitze des Paritätischen

27. November 2018, 21:18 Uhr

An der Spitze des Paritätischen Wohlfahrtsverbands gibt es gleich zwei wichtige Wechsel. Iris Demel (2. v. l.), hauptamtliche Geschäftsführerin der Region Mittelhessen mit Sitz in Gießen, verlässt nach neunjähriger Tätigkeit zum Jahresende ihre Position. Gleichzeitig ist mit Dirk Oßwald (3. v. l.), dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Gießen, ein neues Gesicht in die vierköpfige Gruppe der ehrenamtlichen Sprecher der Kreisgruppe Gießen des Paritätischen Hessen eingezogen. Oßwald folgt auch in dieser Funktion seinem Vorgänger Magnus Schneider, der über zwei Jahrzehnte die Kreisgruppe Gießen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes als Sprecher in Gremien, der Öffentlichkeit und gegenüber der Politik vertrat. Neben Oßwald fungieren Astrid Dietmann-Quurk (Aktion Perspektiven, l.), Brita Ratzel (Eltern helfen Eltern, r.) und Roland Seifert (Verein für Psychosoziale Therapie, 2. v. r.) als Sprecher. Iris Demel wurde aus der Kreisgruppe Gießen verschiedet. Roland Seifert lobte sie für ihr unermüdliches Engagement und die Vertretung der Interessen der Mitgliedsverbände in 40 Gremien der Region. Er überreichte als Geschenk ein Kunstwerk aus dem Atelier23 der Lebenshilfe Gießen.

Der Paritätische ist neben Diakonie, Caritas, Arbeiterwohlfahrt, Deutschem Roten Kreuz und dem Verband jüdischer Gemeinden einer der sechs anerkannten Wohlfahrtsverbände. Ihm gehören hessenweit 800 freie Träger der sozialen Arbeit an, deren Interessen er vertritt. In Stadt und Landkreis Gießen vertritt der Paritätische 40 Organisationen etwa der Jugend- oder Behindertenhilfe, der Suchthilfe, des Gesundheitswesens oder der Selbsthilfe.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Caritas
  • Gießen
  • Gremien
  • Lebenshilfe
  • Lebenshilfe Gießen
  • Rotes Kreuz
  • Wohlfahrtsverbände
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen