11. September 2019, 22:17 Uhr

Vinylkunst, Lesung und Depeche Mode

11. September 2019, 22:17 Uhr

Mit »Behind The Wall« begibt sich das Autorenteam Sascha Lange und Dennis Burmeister auf die Spur der Band Depeche Mode und blickt in die Reihen einer einzigartigen Fankultur in der DDR. Lange stellt das Buch am Freitag, 13. September, um 20 Uhr in der taT-Studiobühne vor, Filmvorführung und Vinyl-Party inklusive.

Depeche Mode gehören zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. »Behind The Wall« erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern - hinter der Mauer, in der DDR, und ist gleichzeitig eine Coming-of-Age-Geschichte, eine Do-It-Yourself-Geschichte, eine Musik-Geschichte. Und die von einer ungewöhnlichen Liebe der Fans zu ihrer Band.

Im Anschluss an die Lesung wird der Film »People Are People« gezeigt, eine Dokumentation von 1989 über eine Depeche-Mode-Fanclique aus Zwickau. Danach zeigen DJ Ted Serios und DJ Kiosk alle Facetten ihrer Vinylkunst - nicht nur aus den 80ern. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro. Die Einnahmen kommen der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik zugute. Die Veranstaltung findet auch anlässlich des fünfjährigen Bestehens der taT-Studiobühne statt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • DDR
  • Depeche Mode
  • Gießen
  • Musikgruppen und Bands
  • The Wall
  • taT-Studiobühne
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen