15. Juli 2019, 22:11 Uhr

Vielseitiger Fleischextrakt und monogamer Meeresvogel

15. Juli 2019, 22:11 Uhr

Das war wirklich knifflig. Andreas Gehring hat mit seinen Fragen nicht nur Justus von Liebig als Namensgeber der heimischen Universität in den Vordergrund gestellt, er hat sich zudem eine Frage mit zwei (2b und c) und eine mit drei (5a, b und c) richtigen Antworten ausgedacht. So verfolgte der Gießener Chemiker mit der Erfindung des Fleischextrakts das Ziel, auch Menschen zu ernähren, die sich kein Fleisch leisten können. Die Geschmacksstoffe werden heute noch von großen deutschen Suppenherstellern vertrieben. Und der monogame Blaufußtölpel sucht sich den künftigen Partner nicht nur danach aus, wie erfolgreich er oder sie beim Fischfang ist, er sollte außerdem von robuster Gesundheit und nicht wasserscheu sein.

Die Auflösung aller fünf Fragen: 1b, 2b und c, 3c, 4c und 5a, b und c.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chemiker
  • Erfolge
  • Fleisch
  • Gießen
  • Justus von Liebig
  • Wirtschaftbranche Fischerei
  • Ziele
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos