10. Dezember 2018, 21:38 Uhr

Verdächtiger in Haft

10. Dezember 2018, 21:38 Uhr

Die Polizei hat am Freitag in Wetzlar einen 26-Jährigen festgenommen, der für mehrere Sexualstraftaten in Gießen in Frage kommen soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sitzt er nun in Untersuchungshaft.

Der syrische Asylbewerber, der zuletzt in Wetzlar lebte, soll unter anderem am 2. Dezember in einem Linienbus in Gießen versucht haben, sexuelle Handlungen an einer 16-Jährigen vorzunehmen (die Gießener Allgemeine berichtete). Wie sich herausstellte, soll der Mann außerdem am 24. November eine 15-Jährige in der Nähe des Bahnhofs sexuell belästigt haben. Er hatte das Mädchen mehrfach geküsst und war ihr dann bis in einen Linienbus gefolgt. Eine Zeugin hatte sich bei der Polizei gemeldet und Strafanzeige erstattet.

Bei den Ermittlungen kamen dann auch weitere Straftaten ins Visier der Fahnder, so zwei Sexualdelikte, die am 12. September an den Lahnwiesen und am 29. August in der Bahnhofstraße begangen wurden, zu denen die Polizei jetzt keine näheren Angaben machte. Auch hier steht der Syrer inzwischen unter dringendem Tatverdacht.

Aufgrund dieser Vorwürfe stellte das Amtsgericht auf Antrag der Gießener Staatsanwaltschaft den Haftbefehl aus. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. 06 41/7006-0 entgegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Haftstrafen
  • Polizei
  • Sexualdelikte
  • Verdächtige
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos