28. Oktober 2019, 21:37 Uhr

Über 73 000 Euro ausgeschüttet

28. Oktober 2019, 21:37 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Dietlind Grabe-Bolz (2. v. l.) als Vorsitzende des Stiftungsrates, Stellvertreterin Anita Schneider (l.) und Peter Wolf (3. v. l.) in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Stiftung danken allen Anwesenden für ihr vielseitiges Engagement. (Foto: Schepp)

Zahlreiche Gäste aus der Stadt Gießen und dem Landkreis folgten am Freitag einer Einladung der Gemeinnützigen Stiftung der Sparkasse Gießen, um auf das Spendenjahr 2019 zurückzublicken. Alle anwesenden Institutionen und Vereine hatten im Juni die Zusage für eine finanzielle Unterstützung erhalten, sie war vom Stiftungsrat der Sparkassenstiftung beschlossen worden. 73 700 Euro kamen zur Auszahlung.

Gefördert werden die unterschiedlichsten Projekte aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Jugendpflege und Jugendfürsorge, Sport- und Wohlfahrtswesen, Heimatpflege und Heimatkunde, Umwelt- und Landschaftsschutz sowie mildtätige und kirchliche Zwecke. Der Ausschüttung der Beträge geht ein Antragsverfahren voraus.

Über eine Förderzusage freuten sich folgende Vereine und gemeinnützige Einrichtungen: »Logomotion« Verein zur Förderung sprach-, hör- und sehgeschädigter Kinder Gießen, Arbeiterwohlfahrt Stadtkreis Gießen - Seniorentagesstätte und Kindertagesstätte Heinrich-Albertz-Haus, Deutsch-Amerikanischer Klub Die Brücke Gießen-Wetzlar, Familienzentrum für krebskranke Kinder Gießen, Förderverein der Hermann-Hoffmann-Akademie für junge Forscher an der Justus-Liebig-Universität, Förderverein für männliches Leistungsturnen im TV Großen-Linden, Förderverein Hallenbad Pohlheim, Freunde und Förderer der Erich Kästner Schule Lich, Freundeskreis Kloster Arnsburg, Gießener Ruderclub Hassia 1906, Interessengemeinschaft zur Förderung des Erhaltes der historischen Wasserhochbehälter in Watzenborn-Steinberg, Justus-Liebig-Gesellschaft zu Giessen, Kinderkrippe Backstube, Kinderland Gießen Verein für Kindererziehung, Kulturamt der Stadt Gießen, LAZ Gießen Förderverein, Obst- u. Gartenbauverein Alten-Buseck, Pro Familia Beratungszentrum Gießen, Technische Hochschule Mittelhessen-Projekt »Magie Makerspace Gießen«, TSG 1905 Steinbach e.V., TSV 1907 Allendorf/Lumda, Turn- und Sportverein 1892 Großen-Linden, Verein der Förderer der Städtischen Kindertagesstätte »Die Wilde 13« Gießen-Lützellinden, Verein für Jugendfürsorge und Jugendpflege Gießen, Wildwasser Gießen, Zellkultur - Büro für angewandte Kultur und Bildung gUG, TH Mittelhessen und Justus-Liebig-Universität jeweils für ihre Deutschlandstipendiem.

Dietlind Grabe-Bolz als Vorsitzende des Stiftungsrates sowie Stellvertreterin Anita Schneider und Peter Wolf in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Stiftung dankten allen Anwesenden für ihr vielseitiges Engagement, ganz gleich ob privater oder beruflicher Natur. Alle Institutionen leisten einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl unserer Gesellschaft. Sie zeigten Verständnis dafür, dass zunehmend wirtschaftliche und gesellschaftliche Hürden die Aufgaben nicht leichter machen und ermutigten auch weiterhin zu ehrenamtlichem Engagement.

Die Gemeinnützige Stiftung der Sparkasse Gießen unterstützt auch in Zukunft gemeinnützige Projekte. Informationen zu Gremien und Antragsverfahren kann man der Homepage der Sparkasse entnehmen oder unter www.sparkasse-giessen.de.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos