16. Juni 2017, 20:52 Uhr

Tony-Lakatos-Quintett beim Botanischen Konzert

16. Juni 2017, 20:52 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Das Tony-Lakatos-Quintett. (Foto: pm)

Gießen (pm). Jazz der Spitzenklasse erklingt am Sonntag, 18. Juni, um 11 Uhr im Botanischen Garten. Auf der Open-Air-Bühne tritt das Tony-Lakatos-Quintett auf. Die Jazzmusiker um den ungarischen Weltklasse-Saxofonisten Tony Lakatos spielen Eigenkompositionen sowie weitgehend unbekannte Kompositionen von Joe Henderson, Lee Morgan und Wayne Shorter. Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 gastiert die eingespielte und erfolgreiche Combo unter anderem einmal monatlich im gut besuchten Frankfurter Jazzkeller und zelebriert in zeitgenössischer Hardbop-Tradition energiegeladenen Jazz der Spitzenklasse. Zum Quintett gehören Tony Lakatos (Tenorsaxofon), Axel Schlosser (Trompete), Michael Flügel (Piano), Thomas Heidepriem (Bass) und Jean Paul Höchstädter (Schlagzeug).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos