23. März 2012, 19:58 Uhr

Tempo-30-Ärger: MdL Greilich bittet Minister um Abhilfe

Gießen-Kleinlinden (ta). Der FDP-Landtagsabgeordnete Wolfgang Greilich unterstützt den Protest aus Kleinlinden und Rödgen dagegen, dass das Regierungspräsidium die Stadt angewiesen hat, die Tempo-30-Regelung in beiden Ortsdurchfahrten großenteils rückgängig zu machen,weil sie gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt.
23. März 2012, 19:58 Uhr

In einem auch der Lokalpresse übermittelten Schreiben hat der Kleinlindener den hessischen Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) »dringend gebeten, für Abhilfe zu sorgen«.

Das Ergebnis einer Hauptverkehrsschau im Jahr 2007, bei der Einigkeit über die Unzulässigkeit der Geschwindigkeitsbegrenzung für den überwiegenden Teil in der Wetzlarer Straße bestand, sei »absolut nicht nachvollziehbar«, schreibt Greilich. Wenn aufgrund schmaler Gehwege in einem Teilbereich die Tempo-30-Zone beibehalten werden dürfe, lasse die Behörde völlig außer Acht, dass sich vergleichbar schmale Gehwege auch in anderen Bereichen der Wetzlarer Straße finden. Vor dem Anwesen Wetzlarer Straße 26 etwa sei der Gehweg mit 98 Zentimetern gerade einmal acht Zentimeter breiter als an der engsten Stelle vor der Hausnummer 40. Die nach heutigen Maßstäben vorgegebene Mindestbreite von 1,50 Metern werde also nicht annähernd erreicht.

Die Gefährdung von Fußgängern, insbesondere von Kindern, sei bei einer Gehwegbreite von 98 Zentimetern sicher nicht signifikant kleiner als bei 90 Zentimetern, betont der FDP-Politiker. Eine entsprechende Argumentation sei nicht nachvollziehbar. Greilich bittet deshalb seinen Parteifreund in Wiesbaden, »im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unverzüglich auf die nachgeordneten Verwaltungsinstanzen Einfluss zu nehmen, damit dort eine bürgerfreundliche Anwendung der Vorschriften der StVO erfolgt. Fraglich sei, ob eine kurze Tempo-30-Zone überhaupt sachgerecht wäre. Dringend geboten sei aber zumindest eine Limitierung für alle Bereiche der Wetzlarer Straße mit schmalen Gehwegen. Auf den Unmut in Rödgen geht Greilich nicht näher ein, weil ihm widersprüchliche Angaben vorliegen.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos