14. Juni 2018, 22:09 Uhr

Verkehr

Täglich mysteriöser »Superstau« in Gießen

Warum staut sich der Autoverkehr in der Marburger Straße seit Wochen immer wieder extrem? Die Stadt Gießen steht vor einem Rätsel.
14. Juni 2018, 22:09 Uhr
Linksabbieger brauchen in der Marburger Straße stadtauswärts viel Geduld. (Foto: Schepp)

Wer in diesen Tagen aus der Innenstadt kommend über die Marburger Straße in die Sudentenlandstraße abbiegen möchte, muss Geduld haben. Seit knapp 14 Tagen staut sich der Verkehr dort auf der Linksabbiegerspur beträchtlich. Am Donnerstag geriet die Blechlawine sogar schon auf dem John-F.-Kennedy-Platz ins Stocken.

Doch woran liegt’s? Hat die Stadt Gießen die Ampelschaltung verändert? »Definitiv nicht«, sagt Claudia Boje, Sprecherin der Stadt. Auch im Rathaus seien Hinweise auf den »Superstau« eingegangen. »Wir können uns nicht erklären, was da passiert. Es ist ein kleines Mysterium«, sagt Boje. Diesem sei die Firma Siemens seit Montag auf der Spur. Bislang ohne Ergebnis. »Sie haben noch keinen Fehler im Programm oder der Technik gefunden«, erklärt Boje. Dennoch gehe die Stadt davon aus, dass ein Fehler vorliege und der Stau nicht durch mehr Verkehr ausgelöst wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autoverkehr
  • Gießen
  • Siemens AG
  • Oliver Schepp
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos