11. Oktober 2017, 19:29 Uhr

Start in ein neues Berufsleben

11. Oktober 2017, 19:29 Uhr
Mit Kanaan Mousally (3. v. r.) freuen sich (v. l.) Andrea Stremme, Klassenlehrerin Bettina Trouvain, Jobcoach Michael Franz vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft, Janina Pantel vom Jobcenter und der kommissarische Leiter der Max-Weber-Schule, Klaus-Uwe Schmidt. (Foto: pm)

Gießen (pm). Am 1. Oktober hat für Kanaan Mousally ein komplett neuer Lebensabschnitt begonnen: Der 36-jährige Syrer hat bei der GSB Steuerberatungsgesellschaft in Gießen eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten gestartet. Eine Koooperation zwischen dem Jobcenter Gießen, dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und Arbeitgeber hat dem »Spätstarter« die Chance zum beruflichen Neuanfang ermöglicht.

Bis vor vier Jahren war Kanaan Mousally als Rechtsanwalt in Aleppo tätig, bevor er als Angehöriger der christlichen Minderheit mit Frau und Kind fliehen musste. Über Beirut ging es nach Frankfurt und schließlich nach Pohlheim, wo die junge Familie eine neue Heimat gefunden hat und vom Jobcenter Gießen in Betreuung übernommen wurde.

Abschluss nicht anerkannt

»Arbeit ist für mich immer das Wichtigste gewesen«, sagt Kanaan Mousally. Um keine Zeit zu verlieren, habe er sich daher schon vor seinem ersten Termin im Jobcenter in Eigeninitiative zu einem Integrationskurs angemeldet. Janina Pantel, die mit fünf weiteren Integrationsfachkräften im Jobcenter Gießen für die Beratung von Flüchtlingen zuständig ist, unterstützte Mousally dabei, seine syrischen Zeugnisse übersetzen zu lassen. Während der 36-Jährige an einem berufsbegleitenden Sprachkurs teilnahm, prüfte sie berufliche Optionen und Fördermöglichkeiten. Sie suchte nach Inhalten des syrischen Jura-Studiums, die in Deutschland anerkannt werden können und welche Weiterbildungsmöglichkeiten durchführbar sind.

Doch der Traum, in Deutschland unmittelbar als Rechtsanwalt arbeiten zu können, platzte: »Herr Mousallys Abschluss wurde hierfür leider nicht anerkannt«, bedauert Pantel. Zwar kann er als so genannter »Dienstleister im Syrischen Recht« freiberuflich Landsleute in Rechtsfragen beraten, aber noch ein Vollstudium mit anschließendem Referendariat zu absolvieren, kam für den 36-jährigen Vater von mittlerweile zwei Kindern nicht mehr infrage. Dafür bot sich das Steuerfach als berufliche Alternative an. Zur Unterstützung bei der weiteren Berufswegeplanung empfahl ihm Janina Pantel die Teilnahme am Vermittlungscoaching beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft (BWHW) in Gießen.

Im Februar nahm Mousally dann gemeinsam mit BWHW-Jobcoach Michael Franz das große Ziel in Angriff. »Wir haben zahlreiche Telefonate geführt, Stellenangebote gesucht, Bewerbungen geschrieben, initiativ Kanzleien kontaktiert und Vorstellungsgespräche organisiert«, sagt Franz. »Herr Mousallys Bereitschaft, noch einmal einen Job von der Pike auf zu lernen, ist uns sehr entgegengekommen«, blickt er zurück. »Daher stand für uns schnell fest, dass wir einen Ausbildungsplatz suchen und keinen Quereinstieg probieren möchten.«

Mit der GSB Steuerberatungsgesellschaft in Gießen fand sich schließlich ein Arbeitgeber, der dem Syrer die Chance gab, eine klassische Ausbildung zu absolvieren. Das Unternehmen bildet den 36-Jährigen nach dem regulären Ausbildungsplan aus. Zusätzlich wird er sozialpädagogisch begleitet. Diese Betreuung findet im Rahmen einer Assistierten Ausbildung (AsA) statt, die vom Jobcenter finanziert und vom BWHW durchgeführt wird. Mousally sieht die Ausbildung als ersten Schritt auf der Karriereleiter: »Nach der Ausbildung zum Steuerfachangestellten möchte ich noch den Steuerfachwirt draufsetzen«, blickt Mousally voraus, der in seiner Freizeit bei den Alten Herren in Garbenteich Fußball spielt und sich wünscht, noch weitere deutsche Freunde kennenzulernen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitgeber
  • Berufsleben
  • Bildungsträger
  • Bildungswerke
  • Jobcenter
  • Jobcenter Gießen
  • Michael Franz
  • Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
  • Steuerberatungsgesellschaften
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos