30. November 2018, 21:32 Uhr

Sinfoniekonzert als Oase der Besinnung

30. November 2018, 21:32 Uhr

Geistliche Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Giacomo Puccini steht auf dem Programm des Sinfoniekonzerts im Stadttheater am Dienstag, 4. Dezember, 20 Uhr. Unter der musikalischen Leitung des stellvertretenden GMD Jan Hoffmann sorgen Solisten sowie Chor und Extrachor des Theaters, der Gießener Konzertverein, die Wetzlarer Singakademie sowie das Philharmonische Orchester für eine vorweihnachtliche Oase der Besinnung.

Die drei im Konzert vorgestellten Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy werden alle mehr oder minder durch bekannte protestantische Choräle geprägt. So die dramatisch-feierliche Ouvertüre zum Oratorium »Paulus«, in welcher der Komponist den Adventschoral »Wachet auf, ruft uns die Stimme« variiert. Unvollendet geblieben ist das Oratorien-Fragment »Christus«, das mit »Paulus« und »Elias« eine Trilogie bilden. Gespielt wird der erste »Christus«-Teil, der Jesu Geburt gewidmet ist. Die adventliche Stimmung wird weitergeführt mit dem ersten Satz aus Mendelssohns Weihnachtskantate »Vom Himmel hoch, da komm ich her«, die Martin Luthers berühmtestes Weihnachtslied vertont.

Bei Giacomo Puccinis einziger Messvertonung, die anrührende und zu Herzen gehende »Messa di Gloria«, gibt es ein Wiederhören mit dem Tenor Adrian Xhema. Das Bariton-Solo übernimmt Grga Peroš aus dem Ensemble des Stadttheaters.

Um 19.15 Uhr gibt es eine Konzerteinführung mit Musikdramaturg Christian Münch-Cordellier im Foyer. Das Konzert wird auch am Mittwoch, 5. Dezember, 20 Uhr, in der Wetzlarer Kirche St. Walpurgis aufgeführt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Felix Mendelssohn-Bartholdy
  • Geistliche Musik
  • Giacomo Puccini
  • Gießen
  • Jesus Christus
  • Martin Luther
  • Sinfoniekonzerte
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos