31. Mai 2018, 17:44 Uhr

Roberto Bates läuft weiter durch Gießen

31. Mai 2018, 17:44 Uhr
Szene aus dem Video. (Foto: pm)

Gießen (pm). »Lauf, Forrest, lauf« ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate. Während Forrest Gump durch die USA von Küste zu Küste läuft, bleibt Dauerläufer Roberto Bates (alias Bernd Giezek) auch in seinem neuen Video der Wahlheimat Gießen treu. Dort wo das letzte Video endete, am Bahnhof, beginnt diesmal der Walk durch die Lahnstadt. Als musikalische Untermalung dient die Neuinterpretation der Paul Simon- Nummer »Bridge over Troubled Water«. Zum ersten Mal wurde der Song im Jahre 1970 von Simon and Garfunkel veröffentlicht. Das Lied wurde mit vier Grammys ausgezeichnet. Das Musikmagazin Rolling Stone wählte es 2004 auf Platz 47 der Liste der 500 besten Songs aller Zeiten.

Roberto Bates hat auch diesen Song zusammen mit der unverwechselbaren Stimme von Viola in das Jetzt geholt. Tanzbare Beats mit einer eingängigen Melodie sind auch bei diesem Cover das Markenzeichen von Roberto Bates. Die letzte Single »Alone« hat auch die internationalen Tanzflächen erreicht.

Das Musikvideo zu »Bridge over Troubled Water« führt dann natürlich den Künstler an die Lahn. Gedreht wurde außerdem im Seltersweg, am Elefantenklo, vor der Alten Post, im Hof der Firma Velten, in der Margaretenhütte, auf dem Kunstweg, in der Grünberger Straße, am Winkelturm in der Hannah-Arendt-Straße, im Straight Pool Billard Café und abschließend im Hotel und Restaurant heyligenstaedt. Das Debütalbum wird Ende Juni erwartet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Forrest Gump
  • Gießen
  • Meeresküsten
  • Paul Simon
  • Simon und Garfunkel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos