08. April 2018, 18:18 Uhr

Rebellion-Heimspiel mit neuem Album im Jokus

08. April 2018, 18:18 Uhr
Am Samstag, 21. April, spielt die heimische Powermetalband Rebellion im Jokus. (pm)

Rebellion kommen mit ihrem neuen Album »A Tragedy In Steel Part II: Shakespeare’s King Lear« auf Frühjahrstour. Die Gießener Band um Tomi Göttlich gehört zu den etablierten Bands des Power-Metals. Wer sie schon einmal live gesehen habe, wisse, dass ihre Shows trotz mehrerer Besetzungswechsel nur so vor Energie strotzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

In den vergangenen Jahren gastiere die Band regelmäßig im Franzis in Wetzlar, nun wurde das Heimspiel nach Gießen verlegt. Am Samstag, 21. April, ist die Band im Gießener Kulturzentrum Jokus zu erleben (20 Uhr). Auf dem aktuellen Album ist der Name Programm. Die düstere Stimmung der literarischen Vorlage sollte auch musikalisch umgesetzt werden. Der im Studio entstandene Sound ähnelt dem Live-Sound der Band und lehnt sich an die großen, klassischen Metal-Alben der späten 70er und 80er Jahre an.

Rebellion wurden 2001 von Tomi Göttlich (Bass) und Uwe Lulis (Gitarre). Als Debüt erschien 2002 das Album »Shakespeare’s Macbeth – A Tragedy In Steel«, das Metal-Hymnen und Passagen aus Shakespeares Originaltext eindrucksvoll ineinander webte, damit überragende Kritiken erhielt und heute Kultstatus genießt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos