01. März 2019, 22:23 Uhr

»Raststätte« im taT

01. März 2019, 22:23 Uhr

Martin Made wird sein ATW-Masterabschlussprojekt »Raststätte« am Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. März, jeweils um 20 Uhr, auf der taT-Studiobühne des Stadttheaters präsentieren. In der Inszenierung setzt sich Mader mit dem Gedichtband »Die Blumen des Bösen« von Charles Baudelaire auseinander. In einer Zusammensetzung aus lyrischen Passagen und diskursivem Sprechtext wird den Themen Rast- und Ruhelosigkeit sowie der damit verbundenen Sehnsucht nach erlösender Verwirklichung nachgegangen. Die Suche nach Erfüllung wird im Kontext zweier Figuren verortet, die Selbstverwirklichung in ihrer Arbeit sehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Charles Baudelaire
  • Gießen
  • taT-Studiobühne
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos