19. Juni 2018, 22:01 Uhr

Platz für Kinder aus aller Welt

19. Juni 2018, 22:01 Uhr
DWG
Die Tanz-AG der Käthe-Kollwitz-Schule führt eine Choreografie auf. (Foto: dwg)

50 Jahre Käthe-Kollwitz-Schule: Zum Jubiläum der Grundschule fanden sich zahlreiche Schüler, Eltern, Lehrer, Mitglieder des Fördervereins, Ehrengäste und Ehemalige in der Turnhalle ein und zelebrierten das Jubiläum auf dem Schulhof.

»50 Jahre bedeuten, dass ein ganzer Stadtteil hier zur Schule gegangen ist«, sagte Schulleiter Florian Krauß. »Wir sind eine Schule für alle, die Courage und Haltung hat«, betonte er und bedankte sich beim Kollegium, der Stadt und beim Schulamt für die gute Zusammenarbeit.

Den Festakt leiteten musikalisch Carole Rauch, Vanessa Farley, Evelina Peters und Adrian Heyer stimmungsvoll ein. Das Programm begleiteten 50 Schüler (»Happy Voices«) aus der zweiten bis vierten Klasse unter der Leitung von Carole Rauch mit den Liedern »Singen macht Spaß«, »Besonderer Ort« und »50 bunte Luftballons«.

Stadträtin Astrid Eibelshäuser skizzierte die Entwicklung der Schule. So war der Schulhausneubau an der Ludwig-Richter-Straße 1952 beschlossen worden. Die damaligen Grundstücksbesitzer forderten stark überhöhte Preise für die Grundstücke, sodass ein Enteignungsverfahren eingeleitet wurde. Viele Jahre dauerte es, bevor mit dem Bau 1967 begonnen werden konnte. Am 4. September 1968 wurde der Unterricht aufgenommen. »Das Raumprogramm von damals ist heute längst nicht mehr ausreichend«, betonte die Stadträtin. Deshalb wird die Schule saniert, umgebaut und erweitert. Für den ersten Bauabschnitt in diesem Jahr stehen vier Millionen Euro zur Verfügung. Eibelshäuser lobte die Courage aller Beteiligten und hob das Kinderparlament der Schule hervor, »da die Fähigkeit, sich gemeinsam für die Gestaltung des Gemeinwesens einzusetzen« immer wichtiger werde.

Für gute Kooperation bedankten sich Adrian Heyer vom Kollegium, Frauke Ernst vom Förderverein, Ates Musa vom Elternbeirat und die Direktorin der Helmut-von-Bracke-Schule Sabine Wießner-Müller sowie die Schulgemeinde W13. Auch Eva Maria Hußmann vom Staatlichen Schulamt gratulierte.

»Wir kamen in der zweiten Klasse hier her, als alles um den Röderring und Spitzwegring neu gebaut wurde«, erinnerte sich Christoph Schultze, der vor fünfzig Jahren hier eingeschult wurde. Mit seinen ehemaligen Mitschülern Thomas Volk (57) und Frank Leopold (57) blickt er zu der Grundschulzeit zurück, als sie in der Turnhalle Völkerball spielten. »Früher gab es hier nur Kinder aus der Gegend. Heute sind sie aus aller Welt«, stellte Schultze fest.

Am Nachmittag feierten die Geburtstagsgäste das Jubiläum auf dem Schulhof mit einigen Aufführungen des Kinder-Chors und der Tanz-AG. Drittklässler stellten Schulmodelle aus Legosteinen, Styropor und Verpackungen aus, die sie während einer Projektwoche erstellt hatten. Eine Ausstellung und eine Powerpoint-Präsentation verdeutlichten 50 Jahre Zeitgeschichte der Käthe-Kollwitz-Schule. Mit alten Pausenspielen konnten sich die kleinen Gäste vergnügen. Ein Büffet präsentierte internationale Spezialitäten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Astrid Eibelshäuser
  • Ehrengäste
  • Fördervereine
  • Gießen
  • Grundschulen
  • Jubiläen
  • Schulhöfe
  • Schulämter
  • Turnhallen
  • Gießen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.