Stadt Gießen

Paul Klimas feiert 95.

Im eigenen Haus in den Rodtgärten hat Paul Klimas am Donnerstag seinen 95. Geburtstag gefeiert. Der Jubilar stammt aus Oberschlesien und ist gelernter Elektromonteur. Nach Arbeits- und Kriegsdienst sowie russischer Gefangenschaft kam er 1945 nach Hochelheim. Er arbeitete am Gießener Stadttheater als Techniker und dann bis zur Rente in der Kongresshalle.
11. Januar 2018, 20:17 Uhr
Redaktion
oli_95klimas_120118

Im eigenen Haus in den Rodtgärten hat Paul Klimas am Donnerstag seinen 95. Geburtstag gefeiert. Der Jubilar stammt aus Oberschlesien und ist gelernter Elektromonteur. Nach Arbeits- und Kriegsdienst sowie russischer Gefangenschaft kam er 1945 nach Hochelheim. Er arbeitete am Gießener Stadttheater als Techniker und dann bis zur Rente in der Kongresshalle.

Paul Klimas und seine Frau Hildegard heirateten 1952, inzwischen ist er Witwer. Zu Hause bekommt er Unterstützung von Sohn und Schwiegersohn. Zur Familie gehören auch eine Tochter, drei Enkel und zwei Urenkel. Der Altersjubilar ist fit, liest Zeitung, hört Radio und sieht Fußball im Fernsehen. Die Glückwünsche der Stadt Gießen überbrachte Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich. (Foto: Schepp)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Paul-Klimas-feiert-95;art71,373675

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung