09. November 2017, 19:28 Uhr

Ostschule weiht Kunst- und Kulturbereich ein

09. November 2017, 19:28 Uhr

Gießen (pd). Es gab Musik aus »Cabaret« und von der Schulband »Ostinato«, präsentiert wurden Malerei, Plastiken, Installationen und fotografische Werke. Die Einweihung des neuen Kunst- und Kulturbereichs der Gesamtschule Gießen-Ost bot ein abwechslungsreiches Programm.

In seiner Begrüßung ging Schulleiter Dr. Frank Reuber auf die zuvor beengte Situation im Kreativbereich der integrierten Gesamtschule ein. Jahrelang habe man mit zwei Kunsträumen für 1500 Schüler auskommen müssen. In den ehemaligen Verwaltungsräumen der Abendschule sind jetzt auf über 600 Quadratmetern für eine Investitionssumme von 430 000 Euro vier große Kunsträume, zwei Musikräume und ein kleinerer Bereich für Schnitttechnik entstanden. In den hellen Räumen können auch größere Projekte umgesetzt werden. Mit einer Raumhöhe von bis zu vier Metern bietet der neue Kunstbereich, der nach Planungen des städtischen Hochbauamts gestaltet wurde, viel kreative Freiheit. (Foto: kaf)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesamtschule Gießen-Ost
  • Installationen
  • Malerei
  • Skulpturen
  • Armin Pfannmüller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen