07. Dezember 2017, 18:56 Uhr

»Ort des Respekts«

07. Dezember 2017, 18:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die Auszeichnung ist mit einem Zuschuss in Höhe von 6450 Euro verbunden. (Foto: kgg)

Gießen (kgg). Wie gehen wir mit Menschen anderer Herkunftsländer um? Und wie können wir lernen respektvoll miteinander umzugehen? Fragen dieser Art waren am Dienstag Themen der Tagung »International engagiert – Gießen lebt Respekt« im »Lokal International« der Justus-Liebig-Universität (JLU) und des Studentenwerks.

Dazu war auch die hessische Europaministerin Lucia Puttrich gekommen, die das internationale Begegnungszentrum im Rahmen der Kampagne »Hessen lebt Respekt« als einen »Ort des Respekts« auszeichnete. »In einer Gesellschaft, in der das Klima rauer wird, werben wir für Werte wie Rücksichtnahme und Toleranz im Umgang miteinander«, sagte die Europaministerin bei der Übergabe der mit 6450 Euro dotierten Auszeichnung. Das Lokal International stehe für eine gelebte Willkommenskultur. Durch die Förderung von freiwilligem Engagement und respektvollem Umgang miteinander habe es sich einen hervorragenden Ruf weit über Gießen hinaus erworben. Menschen aller Herkunftsländer seien hier ebenso willkommen wie Angehörige der Universität und Bürger der Stadt.

Universitäts-Präsident Joybrato Mukherjee nahm die Urkunde entgegen und bedankte sich für den finanziellen Zuschuss sowie die Wertschätzung und die Anerkennung.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos