23. Oktober 2019, 22:47 Uhr

Wettbewerb-Sieger gekürt

Neues Logo für Demenz Region steht fest

23. Oktober 2019, 22:47 Uhr
Die Preisträger Soufien Salomon (vorne), Maria Brückel (3. v. r.) und Malina Koch (l.) mit den prämierten Logos. (Foto: Schepp)

Schüler der Fachoberschule Gestaltung der Willy-Brandt-Schule hatten die Aufgabe, ein Logo für den »Arbeitskreis Demenz Region Gießen« zu gestalten. Zu Beginn setzten sich die Elftklässler zunächst theoretisch mit den Anforderungen an ein gutes Logo auseinander. Anschließend informierten Markus Boss und Yuliya Traum vom Arbeitskreis Demenz die Schüler über die Aufgaben und Ziele des Arbeitskreises: Lücken im Versorgungssystem von Menschen mit Demenz aufzuzeigen und nach Wegen zu suchen, um diese Lücken zu schließen.

Mit einer bestimmten Kreativtechnik entwickelten die Schüler dann unter Anleitung ihres Lehrers Wennemar Rustige im Fach »Visuelle Kommunikation« Ideen für das Logo. Jede/r Schüler/in erstellte daraufhin zunächst einen zeichnerischen Entwurf für das Logo. Insgesamt konnten dem Verein 30 Entwürfe präsentiert werden. Die Jury war von den kreativen Entwürfen sehr angetan.

Letztlich entschieden sich die Jurymitglieder für den Logoentwurf von Soufien Salomon, der 50 Euro Preisgeld erhielt. Der zweite Platz ging an Maria Brückel (30 Euro), Dritte und mit 20 Euro belohnt wurde wurde Malina Koch. Darüber hinaus gehen je 50 Euro in die Kassen der beiden teilnehmenden Klassen sowie 100 Euro an den Fachbereich; so dass die Gesamtsumme des Preisgeldes 300 Euro erreichte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Demenz
  • Fachoberschulen
  • Gießen
  • Wissenschaftliche Theorie und Theorien
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos