22. November 2017, 21:09 Uhr

Nena auf dem Schiffenberg

22. November 2017, 21:09 Uhr
Nena lässt am 30. August nächsten Jahres auf dem Schiffenberg sicher nicht nur »99 Luftballons« in die Luft steigen. (Foto: pm)

Gießen (gl). Vor vielen Jahren, im August 1983, ist Nena schon einmal vor 20 000 Fans im Gießener VfB-Waldstadion aufgetreten. Nun kehrt die Pop-Ikone wieder in die Lahnstadt zurück. Am 30. August 2018 wird sie der Top-Act des Gießener Kultursommers sein und den Schiffenberg rocken. Konzertveranstalter Dennis Bahl hat aber auch noch zwei weitere Hochkaräter im Programm: Am 29. August ist Ex-Supertramp-Songschreiber Roger Hodgson zu Gast, am 2. September folgt Deutsch-Pop-Sänger Johannes Oerding.

Mit über 25 Millionen verkauften Tonträgern ist Nena eine der weltweit erfolgreichsten Künstlerinnen aus Deutschland und hat mit »99 Luftballons« nicht nur einen Welthit zu verbuchen, sondern auch den Soundtrack einer ganzen Generation mitgeprägt. Gerade erst hat die 57-Jährige mit ihrer »Nichts Versäumt«-Tour ihre 40-jährige Karriere feiern können und gezeigt, dass sie nicht nur von vergangenen Erfolgen zehrt, sondern immer noch eine der wichtigsten Sängerinnen unserer Zeit ist. Was in den frühen 80er Jahren mit »99 Luftballons« begonnen hat, setzte Nena ab den Neunzigern als Solokünstlerin fort und reiht seither fast ohne Unterbrechung einen Erfolg an den anderen.

Auch für Johannes Oerding ist Gießen nicht unbekannt. 2015 gastierte er in der Kongresshalle, nun wird er am 2. September 2018 auf dem Schiffenberg open air zu erleben sein. Der Wahlhamburger und Lebensgefährte von Ina Müller ist für seine Bühnenpräsenz bekannt. Seine Songs wie »Kreise«, »Für immer ab jetzt« oder »Es brennt« haben ihm in den letzten zwei Jahren gleich zwei Platin-Alben und ausverkaufte Tourneen eingebracht. Seine Lieder sprechen vielen aus der Seele.

Im Gießener Kultursommer sind auch immer wieder Künstler mit legendärem Ruf dabei. Einer von ihnen ist Roger Hodgson. Er war 1969 einer der Gründer von Supertramp und gehörte bis zu seinem Ausstieg 1983 zur weltbekannten Progressive-Rock-Band. Mit Supertramp verkaufte er über 60 Millionen Alben. Allein »Breakfast in America«, dessen Hits meist von Roger Hodgson geschrieben und gesungen wurden, zählt zu den erfolgreichsten Alben aller Zeiten. Songs wie »Give a little bit«, »It’s raining again« oder »Fools Ouverture« hat er komponiert. Am 29. August 2018 wird der 67-Jährige mit seiner Kombination aus speziellem Keyboard-Sound, unverwechselbarer Stimme und kreativer Kraft ein unvergessliches Konzerterlebnis im Gießener Kultursommer bieten.

Alle weiteren Informationen zum Gießener Kultursommer 2018 findet man auf www.giessener-kultursommer.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ina Müller
  • Konzertagenturen
  • Kultursommer Gießen
  • Musikerinnen und Musiker aus dem Bereich Popmusik
  • Roger Hodgson
  • Supertramp
  • Karola Schepp
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen