28. Mai 2008, 21:44 Uhr

Nachbarn sauer über »nächtliche Saufgelage«

Gießen (pd). Montags muss der Hausmeister Flaschen, Scherben und Kippen »eimerweise wegtragen«, berichten Kenner der Situation. Und Anwohner klagen darüber, dass allabendlich »regelrechte Saufgelage« steigen, garniert mit Musik aus »aufgemotzten Auto-Stereoanlagen«. Die Rede ist vom Schulhof der Grundschule Gießen-West in der Paul-Schneider-Straße.
28. Mai 2008, 21:44 Uhr

Gießen (pd). Montags muss der Hausmeister Flaschen, Scherben und Kippen »eimerweise wegtragen«, berichten Kenner der Situation. Und Anwohner klagen darüber, dass allabendlich »regelrechte Saufgelage« steigen, garniert mit Musik aus »aufgemotzten Auto-Stereoanlagen«. Die Rede ist vom Schulhof der Grundschule Gießen-West in der Paul-Schneider-Straße. Besonders freitags und samstags oder an Abenden vor Feiertagen halte sich der Lärm »locker bis morgens um 3 Uhr«, heißt es in der Anwohnerbeschwerde weiter. Das Problem der nächtlichen Ruhestörung in der Weststadt und besonders rund um die Grundschule ist allen Beteiligten seit langem bekannt. »Wir arbeiten in diesem Punkt seit Jahren mit der Polizei und der Stadt zusammen« berichtete Schulleiterin Kristina Bartak auf Anfrage. Und auch den Ordnungshütern ist die geschilderte Situation in der Weststadt nicht neu. »In letzter Zeit gibt es dort verstärkt Kontrollen«, sagte Polizeisprecher Gerald Frost. Da bei den Treffen auch Alkohol konsumiert werde, seien bereits einige Führerscheine sichergestellt worden.

Dass Alkohol bei den nächtlichen Gelagen eine zentrale Rolle spielt, haben auch die Anwohner beobachtet, die leere Wodka- und Kräuterlikörflaschen sowie zerknüllte Plastikbecher und sonstigen Unrat abglichtet haben. Zudem berichten sie von einem weiteren Treff auf dem Spielplatz neben der Tartanbahn der Schule. Die dortige Gruppe nutze tragbare Kassettenradios zur Beschallung und »statt mit Autos heizen einige Jugendliche mit ihren Mopeds auf dem Spielplatz herum«. Spreche man die Jugendlichen an, so werde man »im günstigsten Fall« mit unflätigen Ausdrücken bedacht, heißt es weiter. Es handele sich ausschließlich um junge Leute mit Migrationshintergrund.

Diese Feststellung kann die Polizei nicht bestätigen. Bei den Kontrollen stießen die Beamten auf »ganz verschiedene Gruppierungen«, sagt Frost. Unter anderem seien Osteuropäer, Deutsche und junge Leute anderer Nationalitäten registriert worden.

Vor Jahren hatten vor allem jugendliche Aussiedler aus Osteuropa das Gelände rund um die Grundschule bevölkert und dort außer Alkohol offenbar auch harte Drogen konsumiert. Darauf verweist auch Kristina Bartak, die von einer seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit der Grundschule Gießen-West mit Polizei, Stadt und anderen Institutionen spricht. »Gut, dass auch die Anwohner das nächtliche Geschehen aufmerksam verfolgen«, sagt die Rektorin weiter. In der Vergangenheit habe man bereits versucht, durch die Installierung von Pfosten die Zufahrt zum Schulhof zu verhindern. Doch da das Gelände nicht einsehbar sei, eigne sich der Hof gut als Treffpunkt. Zwar sei die Grundschule vor allem montagsmorgens betroffen, wenn der Hausmeister vor Unterrichtsbeginn aktiv werden müsse, »damit die Schüler nicht über Scherben ins Gebäude laufen müssen«, doch seien die nächtlichen Umtriebe grundsätzlich kein Problem der Grundschule West, stellt Bartak klar. »Da sind nicht nur Jugendliche aus dem Viertel oder dem Stadtgebiet unterwegs«, bestätigt auch die Rektorin die Aussage der Polizei von wechselnden Gruppen. Anhand der Autokennzeichen sei sogar ersichtlich, dass auch junge Leute aus Nachbarkreisen das abgeschiedene Gelände als Treff für lautstarke Gelage nutzen.

Dass die Belästigungen in den vergangenen Wochen zugenommen hätten, sei kein Zufall, sagt die Rektorin. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigten, dass der Schulhof mit Beginn der warmen Jahreszeit vermehrt als abendlicher Treffpunkt genutzt werde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Garnieren
  • Grundschulen
  • Musikverein Griedel
  • Polizei
  • Saufgelage
  • Schulhöfe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen