05. Januar 2018, 22:07 Uhr

Musikalisches Feuerwerk in der Morus-Kirche

05. Januar 2018, 22:07 Uhr

Gießen (pm). Annähernd hundert Besucher folgten der Einladung der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus zur Orgelvesper am Silvesternachmittag. An der Orgel spielte C-Kirchenmusiker Jakob Ch. Handrack, amtierender Vorsitzender des Fördervereins. Das musikalische Programm kombinierte bekannte Werke der Orgelliteratur mit Transskriptionen bekannter Kompositionen. Zum Auftakt erklang Modest Mussorgskis Promenade aus dem Zyklus »Bilder einer Ausstelliung«, gefolgt von Johann Sebastian Bachs Choralvariation über »Wachet auf, ruft uns die Stimme«, in der die Solo-Trompete den klassischen Weckruf symbolisierte. Das Largo aus der Sinfonie »Aus der neuen Welt« von Antonín Dvorák ist eigentlich ein Orchesterstück, das sich trotzdem nicht weniger für die Orgel eignete. Nach der Lesung von Dr. Birgitta Meinhardt erklangen Präludium und Fuge in E-Dur von Vincent Lübeck. Das versprochene Feuerwerk bildete den Abschluss mit Widors Toccata in F, op. 42 Nr. Im Anschluss freute man sich bei einem Glas Sekt und stieß gemeinsam auf das neue Jahr an.

Katakombenkonzerte

Weitere Termine in der Morus-Kirche sollte man sich vormerken. In den Katakomben unterhalb der Kirche – ehemals »Pfarrsaal« – öffnet der Club in der Grünberger Straße in gepflegter Bar-Atmosphäre bei gutem Wein und guter Musik seine Pforten. Zum Auftakt spielt am Freitag, 2. Februar, 20 Uhr, die Gießener Bluesband Bluesdoctor zugunsten der Flüchtlingshilfe Gießen-Ost. Der Eintritt ist frei.

Auch die Orgelvespern erklingen weiter. Den Sonntagnachmittag, jeweils 16 Uhr, nutzen für gute Musik, interessante Gespräche und spirituelle Momente kann man am 22. April mit Kantor Michael Harry Poths (Wetzlar), am 10. Juni mit dem Chor Last5Minutes, am 7. Oktober mit Regionalkantor Michael Gilles und am 9. Dezember mit Petruskantor a. D. Herfried Mencke erleben. Zwei Konzerte stehen im Sommer an: am 22. Juni, 20 Uhr, mit Dekanatskirchenmusiker Peter Groß und jazzigen Arrangements auf seiner Hammond B3. Nach den Ferien folgt Chormusik.

Schlagworte in diesem Artikel

  • E-Dur
  • Feuerwerke
  • Gießen
  • Johann Sebastian Bach
  • Orgel
  • Pfarreien
  • Sinfonien
  • Thomas Morus
  • Vincent Lübeck
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos