28. April 2019, 19:27 Uhr

Musikalische Zeitreise mit Organist Paolo Oreni

28. April 2019, 19:27 Uhr

Am 1. Mai um 19.30 Uhr spielt Paolo Oreni aus Italien im Rahmen der Orgel-Mittwochskonzerte in der Bonifatiuskirche Werke von Bach, Mozart, Liszt und Widor sowie eigene Improvisationen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Eule-Orgel wird gebeten.

Oreni ist einer der weltbesten Organisten. 1979 in Treviglio geboren, studierte er bereits mit elf Jahren bei Giovanni Walter Zaramella am Musikinstitut »Gaetano Donizetti« Orgel und Orgelkomposition und später am Nationalkonservatorium von Luxemburg. Er war Meisterschüler bei Jean Guillou in und ist Gewinner internationaler Wettbewerbe.

Auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte virtuoser Orgelmusik führt Oreni seine Zuhörer am 1. Mai in der Bonifatiuskirche mit Werken von Johann Sebastian Bach (Toccata, Adagio und Fuge in C-Dur BWV 564), Wolfgang Amadeus Mozart (Adagio und Fuge in C-Moll KV 546t), Franz Liszt (Prometheus (Bearbeitung Jean Guillou) und Charles-Marie Widor (Allegro aus der VI. Symphonie op. 42, No.2, Kadenz Jean Guillou). Zum Schluss spielt Oreni spielt Improvisationen über vom Publikum gewünschte Themen. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Charles-Marie Widor
  • Franz Liszt
  • Gaetano Donizetti
  • Gießen
  • Jean Guillou
  • Johann Sebastian Bach
  • Organisten
  • Sebastian Bach
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.