Stadt Gießen

Mukherjee als Universitätspräsident klar bestätigt

Gießen (si). Amtsinhaber Joybrato Mukherjee bleibt Präsident der Justus-Liebig-Universität. Bei den Wahl am Mittwochnachmittag erhielt der Sprachwissenschaftler schon im ersten Durchgang eine deutliche Mehrheit
11. Februar 2015, 15:53 Uhr
Nach der Wahl nach Joybrato Mukherjee die Glückwünsche entgegen. Einer der ersten: Hochschulratsvorsitzender Karl Starzacher.
Nach der Wahl nach Joybrato Mukherjee die Glückwünsche entgegen. Einer der ersten: Hochschulratsvorsitzender Karl Starzacher.

27 Mitglieder des erweiterten Senats stimmten für ihn, nur vier gegen ihn. Es gab eine Enthaltung. Der 41-jährige Anglistik-Professor war einziger Kandidat.

«Ich freue mich darüber, dass wir auch in den kommenden Jahren gemeinsam an unserer Universität Zukunft gestalten und unsere Verantwortung für den Fortschritt und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wahrnehmen werden», sagte er nach der Wahl. Hochschulen müssten ihrer gesellschaftlichen und kulturellen Verantwortung gerecht werden, gerade in krisenhaften Zeiten

+++ Mehr Fotos vom Wahltag finden Sie in der Bildergalerie

Mukherjee leitet seit Ende 2009 die Justus-Liebig-Universität, die derzeit rund 28 000 Studenten hat. Damals hatte er als Deutschlands jüngster Uni-Präsident den Posten übernommen. Seine zweite Amtszeit beginnt am 16. Dezember und endet im Jahr 2021.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Mukherjee-als-Universitaetspraesident-klar-bestaetigt;art71,99978

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung