21. Juni 2018, 09:13 Uhr

Straßenverkehr

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer in Gießen

In der Gießener Johannesstraße plant die Stadt verkehrliche Verbesserungen. Auch für Radfahrer soll sich etwas tun.
21. Juni 2018, 09:13 Uhr
Für Fußgänger entsteht an der Ecke Südanlage ein neuer Weg direkt an der Goethestraße entlang. (Fotos: Schepp/kw)

Ein Altenheim liegt gleich neben einer Grünanlage – ideal. Allerdings nur, wenn der Weg dorthin leicht zu bewältigen ist. Die Bewohner des Gießener Johannesstifts haben mitunter ihre liebe Not, durch den Parksuchverkehr und die hin- und hersausenden Radler hindurch in den Theaterpark zu gelangen. Künftig soll das Überqueren der Johannesstraße für sie wesentlich leichter werden. Mehrere Baumaßnahmen zugunsten von Fußgängern und Radfahrern in der Innenstadtstraße kündigte Tiefbauamtsleiter Peter Ravizza im Behindertenbeirat an.

Geplant ist zum einen ein Übergang in Höhe des Haupteingangs des Johannesstifts, vor allem mit Rücksicht auf die vielen gehbehinderte Passanten. Die Querung erhält keinen Zebrastreifen, sondern ist optisch durch Asphalt mit »Streetprint« (Pflasterprägung) erkennbar. Der Belag wird eben ausgeführt. Auto- und Radfahrer müssen dort – wie am aufgepflasterten Streifen in der Bahnhofstraße – Fußgängern Vorrang gewähren.

Gehweg an der Goethestraße

Eine weitere Erleichterung für Fußgänger entsteht an der Einmündung der Johannesstraße: Von der Südanlage her auf der rechten Seite wird ein Gehweg direkt entlang der Goethestraße gebaut. Derzeit muss man dort einen kleinen Umweg durch den Park machen, wo sich mancher vor allem im Dunklen etwas mulmig fühlt.

Schließlich wird der Radfahrstreifen entgegen der Einbahnrichtung in der Johannesstraße breiter angelegt. Er wird 1,85 Meter messen, dadurch wird es für Autofahrer enger. Die Parkplätze werden deshalb stellenweise neu geordnet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußgänger
  • Gießen
  • Schutz und Sicherheit
  • Gießen
  • Karen Werner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.