04. Juli 2016, 22:43 Uhr

Lkw kippte um - Deutliche Verkehrsbehinderungen

Gießen (con). Die Fliehkraft ist ein unerbittlich Ding – das musste ein Lkw-Fahrer am Montagabend erkennen: Kurz vor 20 Uhr wollte ein 24-Jährige aus Polen von der A485 kommend in Richtung Europaviertel abbiegen. Doch laut Polizei unterschätzte er seine Geschwindigkeit, das Leergut im Laderaum bekam Übergewicht und der Lkw kippte um.
04. Juli 2016, 22:43 Uhr
Die Bergung des umgestürzten Lkw gestaltete sich schwierig. (Foto: con)

Durch den Unfall wurde der 24-Jährige leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bis zur Bergung des Fahrzeugs kam es auf der Licher Straße stadtauswärts zu Behinderungen im abendlichen Verkehr. Die Räumung der Unfallstelle gestaltete sich schwierig, da zuerst der Laderaum des Fahrzeugs umständlich per Hand ausgeladen werden musste, bevor der Lkw mit einem Kran wieder aufgerichtet und dann abtransportiert werden konnte.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch zehn Einsatzkräfte der Gießener Berufsfeuerwehr vor Ort und halfen bei der Absicherung der Unfallstelle. An dem Lkw entstand hoher Sachschaden.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos