28. Mai 2018, 22:37 Uhr

Heute JU-Veranstaltung

Linke-Nachwuchs fordert »Ausladung« von Wendt

28. Mai 2018, 22:37 Uhr

Heute Abend ab 18 Uhr soll der bundesweit bekannte Polizeigewerkschafter Rainer Wendt auf Einladung der Jungen Union über das Thema »Aktuelle Herausforderungen des Rechtsstaats« im Kerkradezimmer der Kongresshalle referieren. Im Vorfeld gibt es nun heftige Kritik am Auftritt des Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). Die Nachwuchsorganisation der Linkspartei, Solid, fordert Wendts »Ausladung«.

Wendt sei in der Vergangenheit regelmäßig durch »skandalöse Äußerungen und Fehlverhalten« aufgefallen. So habe er jahrelang ein doppeltes Gehalt bezogen, sowohl für seine Funktionen in der DPolG als auch eine Besoldung als Hauptkommissar – ohne tatsächlich als Ermittler tätig zu sein, heißt es in einer Erklärung von Solid. Darüber hinaus habe Wendt 2015 in dem AfD-nahen Magazin »Compact« über eine »fast zu den genetischen Grundbausteinen« gehörende »Machokultur junger Muslime« fabuliert. Mit so einer Person lasse sich »kein ernsthafter Diskurs über den Rechtsstaat führen«, kritisiert die Linksjugend die Veranstaltung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Junge Union
  • Linksparteien
  • Polizeigewerkschaft
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen