25. Oktober 2019, 22:11 Uhr

Letztes Jubiläumskonzert

25. Oktober 2019, 22:11 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
25 Musiker stehen beim Konzert am 1. November auf der Bühne. (Foto: pm)

»Volle Hütte« beim ersten Konzert im vergangenen Herbst am Selterstor anlässlich des 85. Darré-Jubiläums. Ausverkauftes Haus in der Kongresshalle bei der ersten Wiederholung im April. Jetzt steht das dritte - und letzte - Konzert der Serie bevor. Am Freitag, 1. November, um 20 Uhr werden 25 Musiker um Drei-Stimmen-Sänger Heinz-Jörg Ebert einen »musikalischen Ritt durch achteinhalb Jahrzehnte Musikgeschichte« zelebrieren.

Streicher, Bläser, Chor, Frank Höfliger am Bass, Ole Rausch, Gitarrist von Laith al Deen, Drummer Dieter Steinmann, er schlug den Takt bei Klaus Lage, Nick Ramshaw und Monique Schmitt werden dabei sein und unter der musikalischen Leitung von Christian Krauß durch das von Ebert konzipierte Programm von Humphrey Bogarts Casablanca der 30er, über Elvis, Rolling Stones und Beatles bis zur Rocky-Horror-Picture-Show reisen. Auch Queen und Roger Cicero werden mit berührenden Kompositionen zu hören sein.

Für Aufsehen sorgte im April Eberts Auftritt als Dr. Frank’n’Furter in Mieder aus der Rocky-Horror-Picture-Show. Ob er sich das noch einmal wagt, ist allerdings fraglich. Die aufwendige Show ist neben den musikalischen Meilensteinen mit Anekdoten des jeweiligen Zeitgeistes gespickt. Restkarten gibt es bei Darré. Der Erlös geht an »Drei Stimmen hilft«.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos