Stadt Gießen

Lebenslanges Lernen

»Mit dem Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Anforderungen, die Beruf und Alltag an uns stellen«, erklärte Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel in Gießen anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Hessencampus Mittelhessen. »Die Bereitschaft, diese Herausforderung anzunehmen, gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung. Um Erwachsene hierbei bestmöglich zu unterstützen, haben wir bereits vor Jahren gemeinsam mit mehr als 20 Landkreisen und Städten Hessencampus auf den Weg gebracht und dadurch eine wichtige Plattform für Fragen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung geschaffen«, sagte Lösel.
23. Oktober 2019, 22:11 Uhr
Redaktion

»Mit dem Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Anforderungen, die Beruf und Alltag an uns stellen«, erklärte Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel in Gießen anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Hessencampus Mittelhessen. »Die Bereitschaft, diese Herausforderung anzunehmen, gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung. Um Erwachsene hierbei bestmöglich zu unterstützen, haben wir bereits vor Jahren gemeinsam mit mehr als 20 Landkreisen und Städten Hessencampus auf den Weg gebracht und dadurch eine wichtige Plattform für Fragen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung geschaffen«, sagte Lösel.

Hessencampus unterstützt Erwachsene in allen Lebensphasen bei der Teilnahme am lebensbegleitenden Lernen und entwickelt je nach Region zielgruppenspezifische Konzepte. Im Vordergrund steht der Vernetzungs- und Beratungscharakter der teilnehmenden Bildungseinrichtungen. Der Hessencampus Mittelhessen setzt sich dabei aus zwölf Kerneinrichtungen zusammen, bestehend aus fünf beruflichen Schulen, einer Schule für Erwachsene, den beiden Volkshochschulen in Stadt und Landkreis, zwei Bildungswerken sowie - als Alleinstellungsmerkmal aller Verbünde - zwei Hochschulen, der Justus-Liebig-Universität und der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Hessencampus Mittelhessen verfügt dank der zahlreichen teilnehmenden Einrichtungen über ein breites Spektrum an Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, das vom Land durch die Bereitstellung einer halben Lehrerstelle und der Möglichkeit der Kapitalisierung auch finanziell unterstützt wird«, erklärte Lösel. »Über 670 Ratsuchende haben allein im vergangenen Jahr die Bildungsberatung in Anspruch genommen. Das zeige, dass der Hessencampus als zentrale Anlaufstelle fest verankert und aus dem Beratungsangebot der Region nicht mehr wegzudenken sei. Lösel dankte allen Initiatoren, Lehrkräften und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und wünschte weiter viel Erfolg.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Lebenslanges-Lernen;art71,638449

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung