Diabetestag in St. Josef – Beim »Diabetestag« im St.-Josefs-Krankenhaus Balserische Stiftung haben sich unter dem Motto »Diabetes nervt!« 150 Besucher über die neuesten Trends und Entwicklungen zu Diabetes informiert. Neben den diabetesbedingten Nervenschäden, die sich im Alter einstellen können, gibt es auch eine psychologische Komponente, die in den Vorträgen und Workshops intensiv beleuchtet wurde. Darüber berichteten die Referenten Dr. Mesut Yenigün, Facharzt für Neurologie (UKGM Gießen), und Diplom- und Fachpsychologin Diabetes DDG, Susanne Schreiber. Zum Abschluss lud das Diabetesteam die Besucher zum gemeinsamen Austausch bei einem Imbiss in der Cafeteria ein. In zwangloser Atmosphäre konnten hier noch offene Fragen beantwortet werden. Auch im nächsten Jahr plant das St.-Josefs-Krankenhaus Balserische Stiftung einen Diabetestag.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Cafes und Cafeterias
  • Diabetes
  • Diplom
  • Fachärzte
  • Gießen
  • Psychologie
  • St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung
  • Stiftungen
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Vorträge
  • Workshops
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos