Ausflug der Seniorentreffs – Fröhliche Stunden verbrachten Senioren der städtischen Seniorentreffs Hardtallee, Hölderlinweg, Eichendorffring, Alfred-Bock-Straße, Curtmannstraße und Rodtberg sowie die Seniorensportgruppe aus Kleinlinden auf dem Schiffenberg. Den Ausflug mit dem Bus hatten die Treffleiter Waltraud Reuhl, Gitte Meilinger und Christoph Brumhard organisiert. Nach einem gemeinsamen Kaffee gab es eine Führung von Brigitte Stifter in der Basilika. Gießens Stadtführer Peter Meilinger berichtete Geschichtliches über das Kloster Schiffenberg. Mit dabei waren die Helfer vom Verein Ehrenamt Gießen.

Postsenioren in Steinau – Die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße war das Ziel von 57 Gießener Postsenioren, organisiert vom Seniorenbeirat bei der Briefpost Gießen. Mit einer Märchenstadtführung, geführt von der Hexe und dem gestiefelten Kater, wurden das Leben der Brüder Grimm und die Bedeutung der Stadt als alte Handelsstraße nähergebracht. Nach einem Mittagessen stand eine Schlossführung mit Märchenausstellung der Brüder Grimm auf dem Programm. Mit dem Kaffeetrinken ging ein angenehmer Tag zu Ende.

IG-Metall-Senioren in Oberlausitz – Eine Fünf-Tage-Fahrt der IG-Metall-Senioren der Geschäftsstelle Mittelhessen führte die Teilnehmer in die Oberlausitz. Auf der Hinreise besichtigten sie die Porzellanmanufaktur in Meißen. Die Ausflugsfahrten brachten sie dann nach Bautzen und Görlitz. Bei wunderschönem Wetter gab es auch eine Schiffsfahrt von Bad Schandau nach Stadt Wehlen. Außerdem wurde das Senfmuseum in Bautzen besichtigt. Auf der Heimreise folgte ein Halt in Dresden mit Stadtführung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Basiliken
  • Klöster
  • Oberlausitz
  • Seniorentreffs
  • Stadtführer
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.