14. Dezember 2018, 21:37 Uhr

Kulturtermine

14. Dezember 2018, 21:37 Uhr

LZG -Weihnachtspause – Vom 21. Dezember bis einschließlich 9. Januar macht das Literarische Zentrum Gießen Weihnachtspause. Das Büro bleibt während dieser Zeit geschlossen. Ab dem 10. Januar 2019 erreicht man die Mitarbeiter wieder zu den gewohnten Bürozeiten: montags von 10 bis 14 Uhr, dienstags von 15 bis 19 Uhr und donnerstags von 10 bis 14 Uhr.

Weihnachts-Wunschlieder – Am Sonntag, 16. Dezember, um 10 Uhr laden Pfarrer Matthias Weidenhagen und Kirchenmusikerin Cordula Scobel zu einem Weihnachts-Wunschlieder-Gottesdienst in die ev. Lukaskirche (Löberstraße 4) ein. Jeder Besucher darf sich ein Advents- oder Weihnachtslied aus dem reichen Liederschatz des evangelischen Gesangbuches aussuchen. Am Anfang des Gottesdienstes werden die Liedwünsche gesammelt und dann im Gottesdienst gesungen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Kaffee und Plätzchen.

Duo Balladeire – Auch in diesem Jahr wollen Tine und HO Moritz vom Duo Balladeire wieder versuchen, auf dem Weihnachtsmarkt jeglichen Unbilden der Witterung zu trotzen und ein wenig jahreszeitlich stimmungsvolle Musik zu machen. Und das gleich zweimal, am 15. sowie 22. Dezember, jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Musical-Highlights – Die Erfolgsproduktion »Musical Highlights«, die seit mehreren Jahren die Musikbegeisterten gleich nach der Jahreswende begeistert und für viele ein Fixtermin ist, tourt auch im Frühjahr wieder mit neuem Programm und neuer Besetzung. Am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, gastiert »Musical Highlights Vol. 12« in der Kongresshalle und präsentiert das Beste aus über 20 Musicals. Wer Musicals mit unterschiedlicher musikalischer Stilrichtungen mag, kann sich auf einen unterhaltsamen, schwungvollen Abend mit tollen Stimmen, bekannten Musical-Songs und »Stars zum Anfassen« freuen. Tickets (38,90 bis 54,90 Euro inklusive Gebühren) sind bei allen Vorverkaufsstellen, unter Hotline 01 80/6 05 04 00, unter giessen-tickets.de und musical-highlights.com erhältlich.

Advent im Bahnhof – Die Bahnhofsmission, die evangelische Stadtkirchenarbeit und die katholische Cityseelsorge laden für Samstag, 15. Dezember, wieder ein zu einem ökumenischen Gottesdienst in die Bahnhofshalle. Beginn ist um 13.30 Uhr. Das Thema dieser Adventsfeier ist »Uns ist ein Licht aufgegangen«. Immer wieder geht es im Advent um tröstliche Worte, in denen das Licht eine große Rolle spielt. Gottes Licht in der Dunkelheit zeigt, wie wir Mensch sein können – trotz aller Angst und Einsamkeit. Der katholische Cityseelsorger Gerd Tuchscherer und Klaus Weißgerber, Pfarrer für evangelische Stadtkirchenarbeit, haben diesen Gottesdienst mit den Mitarbeiterinnen der Bahnhofsmission, Christine Wessely und Margret Keuler (Diakonisches Werk), vorbereitet. Die Musik kommt vom Posaunenchor der Martinsgemeinde Heuchelheim und Sänger Jens Flach.

Restkarten für Götz Widmann – Für das Konzert mit Götz Widmann am Samstag, 15. Dezember, 20 Uhr, im Jokus gibt es noch Tickets an der Abendkasse zum Preis von 20 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büros
  • Evangelische Kirche
  • Gießen
  • Gottesdienste
  • Katholizismus
  • Klaus Weißgerber
  • Liederbücher und Gesangbücher
  • Musical
  • Musicals
  • Weihnachtspause
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos