21. November 2017, 20:52 Uhr

Kulturtermine

21. November 2017, 20:52 Uhr

Wegbereiterin der Insektenkunde – Im Vortragsprogramm von Frau und Kultur hält am Donnerstag, 23. November, um 15.30 Uhr, im Alten Schloss Oda Peter (Wetzlar) einen Vortrag über Maria Sibylla Merian (1647–1717) – Naturforscherin und Künstlerin«. Sie war begabte Künstlerin und Naturforscherin mit genauer Beobachtungsgabe. Die Tochter des Verlegers Matthäus Merian war Ende des 17. Jahrhunderts so mutig, eine Forschungsreise nach Surinam zu unternehmen. Durch ihre detailgetreuen Bilder von Pflanzen und Insekten gilt sie als Wegbereiterin der Insektenkunde.

Colours of Rock im Irish Pub – Die Pohlheimer Rock-Cover-Formation Colours of Rock tritt am Samstag, dem 25. November, im Irish Pub (Walltorstraße) auf. Um 21 Uhr startet die Party in die Achtziger mit seinen Classic-Rock-Hits von Foreigner über Toto bis ZZ-Top. Die sechs Musiker um Bandleader Hans-Jörg Linsenmann und Frontfrau Tini Weber wollen den Freunden von Rock’n’Roll kräftig einheizen.

Kammerkonzert an der Francke-Schule – Für Freitag, 24. November, lädt die August-Hermann-Francke-Schule zu einem Kammerkonzert in ihre Aula im Klingelbachweg ein. Ab 19.30 Uhr spielen Schüler solistische Werke für Klavier sowie ein Werk für Klavier und Violine. Die Stücke reichen von Komponisten der Barockzeit bis zur Filmmusik und werden umrahmt vom Streichorchester, das Werke von Telemann, Bach und einen lateinamerikanischen Tanz spielt. Als Gast wird Peter Menger, der vor 20 Jahren an der Schule sein Abitur abgelegt hatte, am Flügel zwei Werke von Chopin und Bach zum Besten geben.

Tavuk Trio in der Vitos-Kapelle – Das Tavuk Trio mit Volkmar Holz (Violine), Konstantin Schönberg (Violoncello) und Wolfgang Schult (Klavier) gastiert erstmalig mit einem Konzert in der Kapelle der Vitos-Klinik (Licher Straße 106). Der Eintritt ist frei. Dieses Klaviertrio besteht seit 30 Jahren und hat seitdem fast alle klassischen Klaviertrios aufgeführt. Regelmäßig erscheinen in den Programmen auch vergessene Komponisten. So manche Komponisten (Georg Schumann, Wilhelm Berger, Serge Youferoff) sind dadurch wieder ins Licht der Öffentlichkeit gekommen. Das Programm des Konzertes am Sonntag, 26. November, 18 Uhr, enthält ein großes Klaviertrio von Mozart (KV 502) sowie zwei Solosätze von Brahms, jeweils für Violine oder Violoncello und Klavier. Höhepunkt des Konzertes soll das 3. Klaviertrio von Anton Rubinstein sein, ein Werk das seit Mitte des 19. Jahrhunderts nicht mehr gedruckt wurde und äußerst selten aufgeführt wird.

Irish-schottischer Abend – Der Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung lädt für Freitag, 24. November, ab 19 Uhr zum irisch-schottischen Kulturabend ins ZiBB (Hannah-Arendt-Straße 8) ein. Das Trio Celtric Tree wird dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm an Musik, Gesang und Geschichten präsentieren. Es werden typische Tänze mit dem Publikum »einstudiert« und zusammen getanzt. Irisches Bier und der typische Likör dürfen nicht fehlen. Eintritt: 8 Euro (ohne Essen).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abitur
  • Anton Grigorjewitsch Rubinstein
  • Bandleaders
  • Begabung
  • Bilder
  • Celli
  • Filmmusik
  • Geige
  • Georg Philipp Telemann
  • Georg Schumann
  • Johannes Brahms
  • Kammerkonzerte
  • Klavier
  • Klaviertrios
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • ZZ Top
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen