24. Oktober 2017, 20:10 Uhr

Karambolage

Karambolage auf A 485 verursacht Riesenstau

Bei einer Karambolage mit sechs Pkw auf der A 485 am Dienstagmorgen ist eine Frau verletzt worden.
24. Oktober 2017, 20:10 Uhr
Sechs Fahrzeuge krachen auf Höhe der Ausfahrt Ursulum ineinander. (Foto: sha)

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte ein Pkw-Fahrer, der mit seinem Passat Kombi in Richtung Süden unterwegs war, kurz vor der Ausfahrt Gießen-Ursulum wegen einer Verkehrsstockung scharf abbremsen müssen. Ein nachfolgender Autofahrer, der mit seiner Mercedes C-klasse ebenfalls auf der linken Spur unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Passat. Vier weitere Pkw fuhren in die Unfallstelle. Großes Glück im Unglück: Lediglich eine Person, die 44-jährige Beifahrerin in der C-Klasse, eine Frau aus Cölbe, wurde leicht verletzt.

Infolge des Unfalls war die Fahrbahn komplett dicht. Der Verkehr musste über den Standstreifen ausweichen. Im Rückstau – auf Höhe der Ausfahrt Gießen-Wieseck – fuhren zwei weitere Pkw aufeinander. Auch hier wurde zum Glück niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte laut Polizei allerdings bei mindestens 25 000 Euro liegen. Wegen des Berufsverkehrs staute sich der Verkehr etliche Kilometer – bis Staufenberg – zurück.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufsverkehr
  • C-Klasse
  • Glück
  • Karambolagen
  • Polizei
  • Gießen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos