12. Juni 2018, 21:43 Uhr

Käthe-Kollwitz-Schule feiert 50-jähriges Jubiläum

12. Juni 2018, 21:43 Uhr

Alles begann mit dem ersten Spatenstich im November 1966. Darauf folgte am 30. Juni 1967 die Grundsteinlegung. Mit dem Bau wollte die Stadt Gießen Platz schaffen für bis zu 600 Schüler. 1968 wurde die »Grundschule an der Ludwig-Richter-Straße«, wie sie zunächst hieß, ihrer Bestimmung übergeben. Noch im gleichen Monat beschloss die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Gießen auf Anregung der Lehrer, der neuen Schule den Namen »Käthe–Kollwitz–Schule« zu geben.

Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum veranstaltet die Käthe-Kollwitz-Schule am kommenden Samstag, 16. Juni, ein großes Fest. Um 11 Uhr beginnt der offizielle Festakt, um 13 Uhr das bunte Programm. Neben einem internationalen Büfett erwartet die Gäste Ausstellungen und Aufführungen unter anderem zur Zeitgeschichte der Schule, mit Modellen der Schule aus Styropor und Lego, von Traumschulen aus Verpackungen sowie einer Sportstunde von damals. Zudem wird es eine Polaroid-Foto-Aktion mit Requisiten aus den 60ern und 70ern geben. Die kleineren Gäste dürfen sich außerdem auf eine Spielstation mit dem alten Pausenspielen auf dem Schulhof freuen. Zur Eröffnung singt der Schulchor »Happy Voices« unter der Leitung von Carole Rauch und Adrian Heyer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Käthe Kollwitz
  • Schulen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos