17. September 2019, 21:23 Uhr

Käpt’n Chaos feiert Jubiläum

17. September 2019, 21:23 Uhr
ARI
Eine Szene aus dem LLG-Musical »Käpt’n Chaos feiert Geburtstag«. (Foto: ari)

Rund 80 Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klassen des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums beteiligten sich an der Aufführung eines Musicals mit dem chaotischen Piraten »Käpt’n Chaos« und seiner Crew.

Wie Schulleiterin Antje Mühlhans sagte, verbinde jeder mittlerweile »Käpt’n Chaos« mit dem LLG. Der chaotische Pirat, der vor zehn Jahren von Musiklehrer Johannes Adamietz ins Leben gerufen wurde und bereits viele Abenteuer in den Schüler-Musicals erlebt hat, feierte nun seinen ersten runden Geburtstag. Zu diesem Anlass präsentierten rund die 80 Sechs- und Siebenklässler, Mitglieder des Unterstufenchores, die Premiere des neuen Musicals »Käpt’n Chaos feiert Geburtstag«. Nach einer musikalischen Einführung durch das LLG-Orchester wurde das Publikum in die Welt von Käpt’n Chaos und seiner Chaos-Crew entführt. Die Jugendlichen stellten die große Geburtstagsparty des liebenswerten Piraten und seiner Freunde aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Epochen souverän auf der Bühne dar und wurden von Martin Ballmeier am Klavier begleitet und von Johannes Adamietz dirigiert. Der Chor war auch oft hinter einer durchsichtigen Leinwand zu sehen, so dass alle Mitwirkenden Teil der Szene waren.

Natürlich kann eine Feier von Käpt’n Chaos nicht reibungslos verlaufen. Während drei Expiraten sich auf der Suche nach der Party machten, weil sie eine Einladung ohne Adresse erhalten hatten, kamen die unterschiedlichsten Gäste schon an, wie Napoleon, der Fliegende Holländer oder der Ex-Kaiser von China. Mit viel Witz und Humor erzählten sie ihre Abenteuer mit Verweisen auf Geschichte und Kultur sowie Bezügen zu aktuellen Themen. Aber nicht nur gute Freunde trafen ein. Mit der Ankunft der Bösewichter wäre die Party fast zum Drama geworden, als eine Truppe von Zombies Käpt’n Chaos und seiner Chaos-Crew mit dem Tode drohte, wenn sie nicht verrieten, wo der Schatz vergraben war - was der schusselige Käpt’n Chaos selbst vergessen hatte. Aber Ende gut, alles gut.

Die schönen Kostüme und das realistische Bühnenbild, das immer neu je nach Szene aufgestellt wurde und durch Projektionen und Ton- und Lichttechnik ergänzt wurde, werteten die Leistung der Jungen und Mädchen auf. Die jungen Darsteller zeichneten sich bei Schauspiel und Gesang, auch als Solisten, sowie in den Choreografien aus und verdienten den begeisterten Applaus vom zahlreichen Publikum.

Anlässlich des Jubiläums hatten Katrin Schwalb und Martin Ballmeier zusätzlich die größten »Hits« aus neun Musical-Teilen der LLG-Musical-Company für ein großes Musical-Orchester arrangiert. Zahlreiche, überwiegend ehemalige Solisten mit Gesangerfahrung und verschiedene Gesangsensembles präsentierten die Songs »im neuen Gewand« in einer großen Musical-Gala.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Jubiläen
  • Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Gießen
  • Musicals
  • Napoleon
  • Vokalensembles
  • Gießen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen