24. Juli 2019, 21:32 Uhr

Jeder kann mit(an)packen

24. Juli 2019, 21:32 Uhr
Freude über kurze Wege vom Lager ins Büro (v. l.): Petra Schmandtke, Markus Weil, Kyrill Schmidt und Thomas Steffen. (Foto: kw)

Handy hin, E-Mail her - die unmittelbare räumliche Nähe macht die Zusammenarbeit leichter. Diese Erfahrung macht jetzt das achtköpfige Logistikteam der christlichen Hilfsorganisation GAiN (Global Aid Network). »Wir fühlen uns sehr wohl mit den kürzeren Wegen«, sagte Logistikleiter Kyrill Schmidt bei der Einweihung des neuen Büroraums mitten im Hilfsgüterlager. »Mit Herz und Hand« ehrenamtlich tätig werden kann dort jeder Interessierte: In der letzten Ferienwoche lädt das Hilfswerk wieder zu ihren Extra-Packtagen ein.

Bisher saßen die zwei Verwaltungsmitarbeiter der Logistik im Bürogebäude am Unteren Rain. Nun wurde in Eigenarbeit eine Ecke der Lagerhalle in der Siemensstraße abgeteilt. Rund 20 Mitarbeiter von GAiN und Campus von Christus schauten sich bei der kleinen Einweihungsfeier das gelungene Ergebnis an.

Zweimal in der Woche - dienstags vormittags und donnerstags ab 17.30 Uhr - sortieren und verpacken Freiwillige die Hilfsgüter. In den Ferien bietet GAiN diese Gelegenheit zusätzlich mehrere Tage am Stück, so auch wieder vom 6. bis 8. August. Diese Packtage für Jung und Alt seien sehr beliebt und lockten sogar Helfer aus anderen Bundesländern an, so die Initiatoren. Familien oder beispielsweise Großeltern und ihre Enkel hätten so die Möglichkeit, gemeinsam Gutes zu tun. Gepackt werden vor allem Schulranzen. »Für gute Stimmung, Getränke und Pausensnacks ist gesorgt.« Weitere Informationen gibt es bei Ehrenamtsbetreuerin Silvia Huth unter Tel. 0641/97518-57.

Die humanitäre Hilfsorganisation mit Sitz in Gießen leistet weltweit in über 50 Ländern Katastrophenhilfe, langfristige Nothilfe und Hilfe zur Selbsthilfe. Im letzten Jahr hat GAiN 83 Hilfstransporte durchgeführt, mit einem Ladevolumen von über 1000 Tonnen. Sachspenden sind jederzeit willkommen, etwa gut erhaltene Kleidung oder Haushaltsgegenstände. Deutschsprachige Bücher werden nicht gebraucht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenamtliches Engagement
  • Gießen
  • Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen
  • Jesus Christus
  • Mobiltelefone
  • Gießen
  • Karen Werner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.