07. August 2019, 21:47 Uhr

JLU-Sprachwissenschaftler Feilke ausgezeichnet

07. August 2019, 21:47 Uhr

Die Sprachwissenschaftler Rita Franceschini und Helmuth Feilke sowie die Schriftsteller Nino Haratischwili und Richard Pietraß sind in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen worden.

Feilke, Jahrgang 1959, ist Sprachwissenschaftler und Professor für Germanistische Linguistik und Didaktik der deutschen Sprache an der Justus-Liebig-Universität. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen Sprachtheorie, Erwerb von Sprachkompetenzen und literale Kompetenz. Er ist Mitherausgeber der auf dem Gebiet der Sprachdidaktik führenden Zeitschrift »Praxis Deutsch« sowie der Fachzeitschrift »Germanistische Linguistik«. Feilke ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Instituts für deutsche Sprache (IDS) und des Fachkollegiums Sprachwissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2016 wurde er mit dem Friedrich-Preis für Sprachdidaktik ausgezeichnet. Mit den Zuwahlen von Feilke, Franceschini, einer der führenden Sprachwissenschaftlerinnen auf dem Gebiet der Mehrsprachigkeit, Haratischwili, Dramatikerin, Theaterregisseurin und Romanautorin, sowie Pietraß, Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber, zählt die Akademie nun 194 Mitglieder.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Akademien
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Gießen
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Mehrsprachigkeit
  • Romanautoren
  • Sprachwissen
  • Sprachwissenschaften
  • Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler
  • Theaterregisseure
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen