06. Juli 2017, 21:06 Uhr

Heidi Haas liest aus ihrem neuen Kinderbuch

06. Juli 2017, 21:06 Uhr
Avatar_neutral
Von Rebecca Hahn
Heidi Haas präsentiert ihr Kinderbuch »Toni auf Entdeckungsreise«. (Foto: rha)

Gießen (rha). Pünktlich zum Beginn der Sommerferien hatte Uwe Lischper mit Heidi Haas eine Kinderbuchautorin zu »Eine(r) liest« in die Marktlauben eingeladen. Die gebürtige Gießenerin präsentierte dort ihr im Frühjahr erschienenes Kinderbuch »Toni auf Entdeckungsreise«. Leser können darin acht tierische Helden bei ihren Abenteuern begleiten. Die Geschichten richten sich an Kinder ab fünf Jahren, brachten bei der Lesung am Sonntag aber durchaus auch Erwachsene zum Schmunzeln. Haas las unter anderem die für das Buch namensgebende Geschichte von Hofhund Toni vor, der immer so laut bellt, dass die Hühner vor Schreck keine Eier mehr legen. Irgendwann macht sich der kleine Hund davon und entdeckt die Welt jenseits des Bauernhofs. Dort begegnet er einem lustig aussehenden Wildschwein und erlebt allerlei Aufregendes, am Ende ist der kleine Ausreißer aber doch ganz froh, als er wieder auf den Hof zurückkehrt.

Es ist eine friedliche, aber nie langweilige Welt, die Haas in ihren Büchern beschreibt. Dazu passen auch die fröhlich bunten Illustrationen von Birgit Kalkofen, welche Haas den Kindern nach dem Vorlesen zeigte. Ursprünglich hatte die Autorin die Fabeln für ihre Enkelin geschrieben. Am Sonntag zeigte sich: Die tierischen Abenteuer kommen auch bei anderen Kindern – und Eltern – gut an.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos