23. Juni 2019, 17:38 Uhr

Am Kleebachwehr

»Goaswar« gewinnt Allendorfer Bouleturnier

23. Juni 2019, 17:38 Uhr
al-khanak_khn
Von Kays Al-Khanak
Wo ist das Schweinchen? Die Zielkugel im Visier haben auf dem Allendorfer Bouleplatz nicht nur die Spieler, sondern auch der Schiedsrichter. (Foto: khn)

Gießen-Allendorf (khn). Es gibt einen neuen Boulemeister in Allendorf. Beim von der SPD organisierten Turnier setzte sich am Samstag das Trio von »Goaswar« mit 13:9 gegen das Team »Kräftige Hände« durch. Das Siegerteam erhielt nach einem langen Turniertag auf der Grünanlage am Kleebachwehr den Pokal vom Kreistagsvorsitzenden Karl-Heinz Funck überreicht. Im Spiel um Platz drei gewannen die Boulemalocher gegen die erste SPD-Mannschaft aus Allendorf mit 13:7.

34 Teams mit jeweils drei Mitgliedern hatten sich zu der 13. Auflage des Turniers angemeldet. Die Teamnamen verrieten ihre Herkunft: VdK, SPD Allendorf oder Pokerfreunde Allendorf. Andere Mannschaften benannten sich nach Allendorfer Straßen - wie Kasimir oder Cutterhenns (Schneiderhenn). Als Gastmannschaft traten die Sozialdemokraten aus Lützellinden an.

Die SPD hatte das Turnier ins Leben gerufen, um den sogenannten »Centralpark« wieder ins Bewusstsein der Allendorfer zu rücken und einen Platz für Begegnungen zu schaffen. Und so war auch in diesem Jahr der sportliche Ehrgeiz nebensächlich.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos