Stadt Gießen

Gießenerin gewinnt mit Baby-Fotos Kunden aus ganz Deutschland

Viele Mütter und Väter wünschen sich eine besondere Inszenierung, weiß Rinie Santamaria, die sich auf Bilder von Neugeborenen spezialisiert hat. Zu ihr kommen Kunden aus ganz Deutschland.
10. März 2018, 07:05 Uhr
Christine Steines
_D3A6354_2_070318
Ausgezeichnet: Dieses Foto gefiel der Jury besonders gut. (Foto: Rinie Santamaria)

Ein Band mit Blütenknospen im dunklen Haarflaum, ein winziges Händchen unter dem Kinn. Neben dem Eimer, in den das schlafende Baby gebettet wurde, ein Strauß Rosen. Das Foto hat nicht nur die Eltern zu Tränen gerührt, sondern auch beim Wettbewerb der Vereinigung professioneller Kinderfotografen eine gute Platzierung erreicht. Über die unerwartete Auszeichnung ist Rinie Santamaria gücklich: »Damit hätte ich nie gerechnet, das ist eine ganz große Ehre«.

Offenbar trifft die Gießenerin mit ihren Arbeiten den Nerv der Zeit. Vor knapp zwei Jahren hat die Krankenschwester begonnen, nebenberuflich Foto-Shootings anzubieten. Mittlerweile kommen die Kunden nicht mehr nur aus Gießen und Umgebung, sondern aus ganz Deutschland. Ihr Stil kommt an. Der ist ein bisschen angelehnt an Anne Geddes. Die Australierin ist berühmt geworden mit Babys in Blumentöpfen, mit Kohlkopfhüten oder in Blütenblättern.

 

Reine Geschmackssache

»Unerträglich süß«, urteilen Kritiker; »Unglaublich schön«, sagt die Fangemeinde. Santamaria weiß, dass auch ihre Fotos nicht jedem gefallen. »Das ist reine Geschmackssache«, sagt sie. Doch was für die einen Kitsch ist, ist für die anderen eine Offenbarung. »Die Bilder spiegeln etwas Zartes, Reines wider. Das berührt die Mütter und Väter ganz tief«, weiß die Fotografin. Es sei der Zauber neuen Lebens, den sie mit der Kamera einfange. Die Eltern wünschen sich, dass ihre Neugeborenen auf besondere Weise in Szene gesetzt werden. »Alle Mamas und Papas machen zig Fotos mit dem Smartphone, aber das sind Momentaufnahmen, das ist etwas ganz anderes«. Sie wollen Erinnerungen an diese erste Zeit, und die werden in ihrem Studio geschaffen.

Meine Bilder machen den Zauber neuen Lebens sichtbar

R. Santamaria, Fotografin

Wie gelingen denn nun die die Fotos der entrückt schlafenden Babys? Ist deren Hauptbeschäftigung nicht eigentlich schreien und trinken? »Man braucht viel Zeit und Geduld«, sagt Santamaria und lacht. Zwischen zwei und vier Stunden muss ein Paar rechnen. Da die 35-Jährige selbst Mutter von drei kleinen Kindern ist, kann sie sich gut in ihre Kunden hineinversetzen. »Wir machen grundsätzlich nur das, was das Baby von sich aus zulässt«, versichert sie. Das ginge auch gar nicht anders, denn die Bilder werden nur gut, wenn das Baby ganz entspannt ist. Und dafür kennt Santamaria aus eigener Erfahrung eine Menge Tricks. Es muss schön warm sein, das Licht und die Geräusche müssen stimmen. Santamaria ist eine Anhängerin des Puckens, dabei werden die Säuglinge fest in eine Decke oder ein Tuch gewickelt, damit sie sich beruhigen und einschlafen. »Wir bekommen das immer hin, aber es braucht seine Zeit«.

Eine Ausbildung zur Fotografin hat sie nicht absolviert, dafür aber viel Geld in Workshops gesteckt. Und in ihre Ausstattung: Haarbänder, Kleidchen und Bodys in allen Farben, mit oder ohne Spitzen, Eimer, Körbe, Blumen, Requisiten aus Holz und Leinwand, Spielzeug vom Häschen bis zum Bärchen. Viele der Requisiten bezieht sie aus den USA, dem Mutterland dieser Art der Neugeborenenfotografie.

Und was sagen die eigenen Kinder zur ständig fotografierenden Mutter? Während die dreijährige Liliana im Studio gerne mal assistiert, haben ihre Brüder Alessandro und Matteo eine klare Haltung: »Ach Mama, lass uns in Ruhe, fotografiere lieber Babys«.

Info

Babybilder und mehr

Wunderbar oder wunderbar kitschig? Alles Geschmacksache. Wer sich mehr Fotos von Rinie Santamaria anschauen möchte, der kann sie auf ihrer Homepage betrachten: www.riniesantamaria-fotografie.de. Auch auf Facebook und Instagram ist sie zu finden. Die 35-Jährige fotografiert vorrangig Babybäuche, Neugeborene und Kleinkinder, aber auch Geschwister und Familien.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Giessenerin-gewinnt-mit-Baby-Fotos-Kunden-aus-ganz-Deutschland;art71,401183

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung