Stadt Gießen

Gießener Kurden feierten Newroz-Fest

Gießen (jri). Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt haben rund 300 Menschen – die meisten davon kurdischer Abstammung – am Donnerstag am Kirchenplatz das Newroz-Fest gefeiert. »Heute haben wir doppelten Grund zur Freude«, meinte ein junger Kurde.
21. März 2013, 21:48 Uhr
1 LOK STADT 27 - B_170405
Die Kurden feierten auf dem Kirchenplatz das Newroz-Fest und ihren Anführer Abdullah Öcalan, der gestern einen Waffenstillstand verkündet hatte. (Foto: pv)

Denn erstens werde mit dem Newroz-Fest in seinem Kulturkreis das Neujahr und der Frühling begrüßt; das Fest symbolisiere den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit. Und zweitens habe der inhaftierte Chef der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, Abdullah Öcalan, soeben zu einer Waffenruhe mit der Türkei aufgerufen. Dies sei ein weiterer Grund zum Feiern.

Zur Live-Musik der kurdischen Bands »Koma Hawar« (vom Kurdischen Kulturverein Gießen) und »Koma Zeki« (ebenfalls aus Gießen) tanzten die Teilnehmer, fassten sich an den Händen und bildeten einen großen Kreis. Ein Feuer loderte in einer grünen Blechtonne, zudem verteilte der Veranstalter – die Plattform der Gießener demokratischen Migrantenvereine – rund 100 Fackeln, die den Kirchenplatz in schönes Licht tauchten. Mit zahlreichen kurdischen Fahnen und Transparenten von Abdullah Öcalan brachten die Feiernden ihre Verbundenheit zum kurdischen Volk zum Ausdruck. »Solidarität mit Rojara, Kurdistan und Syrien« stand auf einem großen Transparent, das auf der Live-Bühne ausgerollt war.

In Vertretung von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz begrüßte Stadtrat Burkhard Schirmer die Gäste im Namen des Gießener Magistrats. »Sie sind mit ihrer lebendigen Kultur eine Bereicherung für Gießen«, rief er den Feiernden zu, die zuvor in einer Schweigeminute an die zahlreichen Opfer des türkisch-kurdischen Konfliktes gedacht hatten.

Das Newroz-Fest, das traditionell immer am 21. März stattfindet, drückt für die Kurden die Hoffnung auf ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben ohne Rassismus und Diskriminierung aus.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Giessener-Kurden-feierten-Newroz-Fest;art71,79819

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung