Stadt Gießen

Geschichtsverein präsentiert neue Vorträge

Der Oberhessische Geschichtsverein Gießen (OHG) bietet auch in diesem Jahr in der kalten Jahreszeit Vorträge mit interessanten Themen an, für die Experten und Expertinnen gewonnen werden konnten.
17. Oktober 2019, 21:53 Uhr
Redaktion

Der Oberhessische Geschichtsverein Gießen (OHG) bietet auch in diesem Jahr in der kalten Jahreszeit Vorträge mit interessanten Themen an, für die Experten und Expertinnen gewonnen werden konnten.

Ort und Zeit der Vorträge wurden beibehalten: Sie finden im Netanya-Saal des Alten Schlosses am Brandplatz jeweils mittwochs um 19 Uhr statt. Es wird kein Eintritt erhoben. Auch Nicht-Mitglieder sind stets willkommen. Das abwechslungsreiche Programm beginnt am 30. Oktober mit Cornelia Naumann (München), die von der vergessenen Revolutionärin Sonja Lerch berichtet, die in Gießen unter ihrem Geburtsnamen Sarah Rabinowitz studierte. Günter Leicht (Biebertal) spricht am 13. November von der Rolle des Dünsbergs bei der Vermessung der Erde. Prof. Eckart Conze (Marburg) nimmt am 27. November den Versailler Vertrag unter die Lupe, und Prof. Hans-Werner Hahn (Aßlar) lässt am 11. Dezember den Beginn der Demokratie vor 100 Jahren in Deutschland Revue passieren.

Immer mittwochs um 19 Uhr

Im neuen Jahr erinnert Prof. Holger Gräf (Marburg) an zwei Künstler im 30-jährigen Krieg: Matthäus Merian und Valentin Wagner. Mit Kunst geht es am 29. Januar weiter, wenn Dr. Walter Hilbrands (Langgöns) über die Wiederentdeckung des Licher Kirchenmalers Daniel Hisgen berichtet. Als archäologisches Thema steht am 12. Februar der Vortrag von Prof. Felix Teichner (Marburg) zu Grabungen auf dem Kalsmunt über Wetzlar an. Und am Ende dieser Vortragssaison kommt am 26. Februar Dr. Jeanette van Laak (Leipzig) mit dem Thema: Von der Institution zum Provisorium? Hessen und die DDR-Zuwanderer in den 1980er Jahren

Im Rahmen der Museumsexkursionen besucht der OHG am 15. November das Zentralheizungsmuseum in Lollar und am 31. Januar das Jüdische Museum in Nidda. Die Teilnahme daran ist im Gegensatz zum Besuch der Vorträge anmeldungspflichtig. Weitere Informationen auf der Website des Vereins unter www.ohg-giessen.de.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Geschichtsverein-praesentiert-neue-Vortraege;art71,636663

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung