15. Februar 2019, 22:08 Uhr

Furcht und »Segen«

15. Februar 2019, 22:08 Uhr
Holger Hölscher (r.), Leiter des Stadtplanungsamtes, stellt im Ortsbeirat die Pläne für das Otto-Logistikzentrum vor. Ortsvorsteher Wolfgang Bellof hört genau zu. (Foto: csk)

Je besser die Nachricht, desto größer die Skepsis. Das gilt nicht immer, aber sehr wohl in der Debatte um das Logistikzentrum, das der Onlinehändler Otto auf dem ehemaligen AAFES-Gelände plant. Denn für Wieseck könnte das Projekt weitreichende Folgen haben. Die Mitglieder des Ortsbeirats fürchten vor allem wesentlich mehr Verkehr im Stadtteil, wie sie bei ihrer Sitzung am Donnerstagabend deutlich machten, in der sie den Entwurf für den Bebauungsplan »Am Alten Flughafen III« diskutierten. Bürgermeister Peter Neidel (CDU) versuchte, die Sorgen zu zerstreuen: Man werde »alles tun, was möglich ist, um eine ordnungsgemäße Abwicklung des Verkehrs zu gewährleisten«.

In dem Paketverteilzentrum sollen zuerst 1300, später bis zu 1800 Arbeitsplätze entstehen. Die Stadt rechnet deshalb mit 4000 Pkw- und 850 Lkw-Fahrten pro Tag. Der Großteil dieses Verkehrs solle in Richtung Gießener Ring abfließen, erklärte Neidel. Ferner werde das Zentrum mit der Linie 17, die durchs Depotgelände führen wird, an das Busnetz angebunden. Und auch ein Thema, das den Ortsbeirat mindestens seit einer halben Ewigkeit beschäftigt, nimmt die Stadt laut Neidel im Zuge der Planungen nun »ganz konkret in Angriff«: Ein Rad- und Fußweg an der Philosophenstraße könnte für weitere Entlastung sorgen.

Mehr Verkehr befürchtet

Als neuralgische Punkte nannten die Bürgervertreter zuvorderst die Anschlüsse zur Autobahn. Während im Oberlachweg ein Kreisel helfen soll, bekommt die obere Zufahrt an der Rudolf-Diesel-Straße wohl eine Ampel. Dadurch, kritisierte nicht nur Norbert Kress (Bürgerliste für Umweltschutz und Frieden), seien Staus programmiert, sodass mehr Autos über Wieseck führen. Holger Hölscher, der Leiter des Stadtplanungsamtes, bestätigte, beide Knotenpunkte seien heute schon »stark überlastet«. Man erwarte jedoch »keine riesige Zunahme« – zumal sich die Fahrten fast über den gesamten Tag verteilten. Ein von der Stadt in Auftrag gegebenes Verkehrsgutachten zu diesen und anderen Fragen sei inzwischen fertig. Vor der Offenlegung prüften es gerade die Fachämter.

Den BUF-Antrag, die Stadt müsse »ein schlüssiges Konzept« erarbeiten gegen »Rückstau auf der A485 aus Richtung Marburg an der Rudolf-Diesel-Straße«, stellte Kress zurück, weil er keine Mehrheit dafür fand. Klaus Zimmermann (SPD) regte an, die Bahnverbindung zu reaktivieren. Das Logistikzentrum biete hier eine »einmalige Chance« – und es profitiere gleich doppelt: schließlich könnten Züge sowohl Menschen als auch Güter transportieren. »Das ist nicht unsere Entscheidung«, antwortete Neidel. Die Stadt gewährleiste zwar, dass ein Gleisanschluss möglich bleibt. Bislang wolle der Otto-Konzern ihn aber nicht nutzen.

Einstimmig verabschiedeten die Wiesecker das BUF-Papier für einen »Sichtschutz«: Aus optischen Gründen seien die bis zu 20 Meter hohen Hallen entweder zu begrünen oder vor ihnen, in Richtung Wieseckaue, ein grüner Wall, wenn nicht eine »Anböschung« anzulegen. Hölscher betonte, neben einem anderthalb Meter hohen »Blendschutz« gegen die Scheinwerfer der Lkw sowie Schneisen für Frischluft seien 20 Prozent »Grünflächenanteil« festgeschrieben. Letztlich hielten es die Bürgervertreter trotz all ihrer Bedenken mit Heiner Geißler (Freie Wähler): Er bezeichnete die Otto-Pläne als »Segen für Gießen«.

Was einen verbesserten Lärmschutz am Gießener Ring angeht, ist der Ortsbeirat mit der ersten Antwort des Planungsamtes nicht zufrieden. Der Magistrat müsse in dieser Sache stärkeren Druck auf Hessen Mobil ausüben, meinte Kress.

Neidel kündigte an, man werde im Zuge der Planungen für das AAFES-Gelände »darüber noch einmal sprechen«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bebauungspläne
  • CDU
  • Flughäfen
  • Freie Wähler
  • Gießen
  • Gießener Ring
  • Heiner Geißler
  • Hessen Mobil
  • Klaus Zimmermann
  • Otto GmbH & Co
  • Peter Neidel
  • SPD
  • Gießen-Wieseck
  • Christian Schneebeck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos